Januar 19, 2021
Von Indymedia
293 ansichten


Autonome Antifaschist*innen informieren:
Rechter Hetzer in Ihrer Nachbarschaft!

Liebe Nachbar*innen,

hiermit möchten wir Sie darĂŒber in Kenntnis setzen, dass in Ihrer Nachbarschaft der rechte Hetzer Andreas Lobenstein (AfD) wohnt, und zwar im Baumweg 33.

Lobenstein ist seit Ende November 2020 erneut Vorsitzender des Frankfurter Kreisverbands der rassistischen und antifeministischen Partei AfD. Dieses Amt hatte er bereits von 2017 bis 2018 inne. Er kandidiert bei der Kommunalwahl im MÀrz und möchte so extrem rechte Positionen auch im Frankfurter Stadtparlament salonfÀhig machen.

Lobenstein gibt sich bĂŒrgerlich und pflegt dennoch Kontakt zur demokratiefeindlichen „Neuen Rechten“: Auf Facebook drĂŒckt er beim völkischen Thinktank „Institut fĂŒr Staatspolitik“ ebenso auf GefĂ€llt mir wie bei deren Zeitschrift „Sezession“, bei der antifeministischen Aktivistin Birgit Kelle oder dem nationalneoliberalen Blog „eigentĂŒmlich frei“.

Der gesellschaftliche Rechtsruck schreitet immer weiter voran, die AfD heizt ihn gleichermaßen an wie sie von ihm profitiert. Und so erstarken Hetze gegen GeflĂŒchtete, arbeiter*innenfeindliche Politik, rassistische und antisemitische Ideologien sowie Frauenfeindlichkeit immer weiter. Die rassistischen und antisemitischen AnschlĂ€ge von Halle und Hanau sowie der neonazistische Mord an Walter LĂŒbcke verdeutlichen, dass die AfD ein Klima schafft, in dem sich Einzelne bestĂ€rkt fĂŒhlen, loszuschlagen und fĂŒr ihre menschenfeindlichen Ideologien zu töten.

Lobenstein ist ein Vertreter dieser Ideologien, dieser rechten Hetze. Es ist an uns allen, diesen Ideologien immer und ĂŒberall entgegenzutreten: Auf der Straße, im Betrieb, und auch in der Nachbarschaft. Kein Frieden mit den rechten Hetzern!

Keine Ruhe der AfD im Kommunalwahlkampf!
Keine Stimme den Rechten! Alle zusammen gegen den Faschismus!




Quelle: De.indymedia.org