November 25, 2021
Von Indymedia
316 ansichten


Die HintergrĂŒnde des Todes von Giorgos sind bis heute unklar. Fakt ist, er hatte sich kurz vor seiner Festnahme einer schweren Magenoperation unterzogen. Seine Schwester, die Giorgos Verhaftung filmte und auf diese Weise dokumentierte, dass ihr Bruder von den Polizist*innen lange auf den Boden gedrĂŒckt wurde, Ă€ußerte den Verdacht, das es einen Zusammenhang zwischen der Verhaftung selbst und dem Tod von Giorgos geben könnte.Unterdessen ist eine Obduktion von Giorgos erfolgt. Dem Bericht zufolge seien keine Hinweise „auf todesursĂ€chliche Ursachen von außen“ erkennbar. Zugleich wird behauptet, die wahrscheinliche Todesursache sei ein Herzinfarkt oder eine Herzerkrankung im Kontext mit einem Drogenkonsum gewesen – eine eher spekulative Behauptung, solange des Ergebnis des toxologischen Gutachtens noch gar nicht vorliegt.Aus diesen GrĂŒnden ist die Skepsis, was die tatsĂ€chlichen GrĂŒnde fĂŒr den Tod von Giorgos Zantiotis angeht, bei vielen Menschen gross. Am 20. November fand in Berlin eine Demo in Gedenken an Giorgos statt. Mehrere hundert Menschen demonstrierten gegen Polizeigewalt, gegen Rassismus und Nazis bei den Sicherheitsbehörden – und fĂŒr eine transparente und lĂŒckenlose AufklĂ€rung des Falles.

Mehr Infos:

In Gedenken an GiĂłrgos ZantiĂłtis (Indymedia 13.11.2021)
Video von der Festnahme Giorgos Zantiotis
Tod von Giorgos Zantiotis: „Wurde sein Bauch zerdrĂŒckt?“ – Proteste in drei StĂ€dten angekĂŒndigt (Bericht “Perspektive online”)Aufruf zur Demo
Warum starb Giorgos Zantiotis? (nd-Bericht vom 14.11.2021)
Sterben in Polizeigewahrsam (Junge Welt vom 12.11.2021)




Quelle: De.indymedia.org