MĂ€rz 2, 2022
Von Anarchist Black Cross Wien
282 ansichten

quelle: solidaritytodecember8.wordpress.com, ĂŒbersetzung abc wien

Was ist geschehen?

Am Dienstag, den 8. Dezember 2020, wurden in ganz Frankreich 9 GefĂ€hrt*innen von der DGSI, der französischen Anti-Terror-Einheit der Polizei, verhaftet. In Toulouse, in der Dordogne, in der Region Paris, in der Bretagne und in Rennes. Den Anarchist*innen wird vorgeworfen, „eine kriminelle Vereinigung zu sein, die einen terroristischen Anschlag plant“. Bis auf einen GefĂ€hrten wurden alle freigelassen, einige nach Monaten in Untersuchungshaft. Sie warten auf ihren Prozess und stehen unter richterlicher Aufsicht. Die Angeklagten, die sich nicht alle untereinander kennen, wurden ĂŒber einen langen Zeitraum ĂŒberwacht, einschließlich digitaler Überwachung, wie z. B. das Anbringen von AbhörgerĂ€ten in Fahrzeugen, sowie physischer Überwachung.

Der eine GefĂ€hrte, der sich noch in Untersuchungshaft befindet und den Namen Libre Flot trĂ€gt, befindet sich in Einzelhaft mit eingeschrĂ€nktem Zugang zu Besucher*innen. Die offizielle BegrĂŒndung fĂŒr die fortdauernde Inhaftierung dieses GefĂ€hrten, wĂ€hrend alle anderen Angeklagten freigelassen wurden, lautet, dass die Behörden und das Gericht ihn als AnfĂŒhrer einer „Gruppe“ betrachten. Auf diese Weise begrĂŒnden sie die strengen Haftbedingungen, um einen möglichen Einfluss auf andere Gefangene zu verhindern.

Anfang Februar lehnte ein*e Richter*in den Antrag von Libre Flot ab, freigelassen zu werden und dort auf den Prozess zu warten, anstatt nach mehr als einem Jahr hinter Gittern zu bleiben.

Zur UnterstĂŒtzung der Anarchist*innen, die wegen angeblicher Zugehörigkeit zur konstruierten Gruppe des „8. Dezember“ kriminalisiert werden, wurde in Frankreich das Komitee 8/12 gegrĂŒndet. Bis jetzt gibt es aufgrund der Sprachbarriere keine internationale Berichterstattung ĂŒber diesen Fall. Jetzt brauchen wir internationale SolidaritĂ€t und möchten einen Appell an die GefĂ€hrt*innen weltweit richten.

Welche UnterstĂŒtzung wird benötigt und was könnt ihr beitragen?

    Informationen verbreiten

    Übersetzt die Texte des Blogs in eure Sprachen: https://soutienauxinculpeesdu8decembre.noblogs.org/

    Organisiert SolidaritĂ€tsaktionen in eurer Gegend

    Spendet: https://www.cotizup.com/soutien-8-12

    Wir schreiben regelmĂ€ĂŸig Briefe und verschicken Postkarten. Wir organisieren auch andere Workshops, um die Isolation der Mitgefangenen zu durchbrechen, sie zu unterstĂŒtzen und ihnen zu zeigen, dass sie nicht allein sind. Wenn ihr etwas schreiben wollt, Artikel, BroschĂŒren, Zeichnungen, Briefe, Reiseberichte, etc
 schickt sie uns, wir kĂŒmmern uns darum:

    Per Post:

    ComitĂ©812 Toulouse : ItinĂ©raire Bis – 22 rue PĂ©riole – 31500 Toulouse

    ComitĂ©812 Rennes : CNT 35 , BP 30423, 35004 RENNES Cedex

    Komitee812 Paris : L.A.P. 393 rue de Vaugirard 75015 PARIS

    Per E-Mail:

    comiterennes8decembre [at] riseup.net

    laisseznousdanser [at] riseup [point] net

    comiteamiens8decembre [at] riseup.net

    Kontaktiert uns! Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn du SolidaritĂ€tsveranstaltungen organisieren willst, uns Fotos schicken, uns Fragen stellen, uns zu deinen KĂ€mpfen einladen und vieles mehr: https://soutienauxinculpeesdu8decembre.noblogs.org/contact-comites/

    Lies und verbreite Briefe aus der Isolation, die von Libre Flot geschrieben wurden (fĂŒge irgendwo einen Link zum Download von PDFs ein!). Druckt sie in einer BroschĂŒre aus, wenn ihr wollt!

    Arbeitet daran, unsere Bewegung widerstandsfĂ€higer gegen Repression zu machen, indem wir aus den Niederlagen und Misserfolgen der anarchistischen Bewegung in Vergangenheit und Gegenwart lernen.

<!–

Tags: , , , , , , ,

–>




Quelle: Abc-wien.net