Dezember 6, 2020
Von Soligruppe FĂŒr Gefangene
377 ansichten


Auf anarquia.info gefunden, die Übersetzung ist von uns

FRANKREICH: VINCENZO VECCHI WIRD NICHT VON FRANKREICH AN ITALIEN AUSGELIEFERT

Das Berufungsgericht von Angers hat sich am Mittwoch, 4. November 2020, geweigert, den Anarchisten Vincenzo Vecchi an Italien fĂŒr die Hauptstrafe von rund 10 Jahren Haft auszuliefern, die im Prozess nach den Tagen der Revolte wĂ€hrend des G8-Gipfels in Genua im Juli 2001 gegen ihn verhĂ€ngt worden war, und weitere Informationen fĂŒr den Rest seiner Strafe angeordnet. Die Richter weigerten sich, die Strafe fĂŒr das Verbrechen der „VerwĂŒstung und PlĂŒnderung“ in Frankreich zu vollstrecken, da dieses Verbrechen im italienischen Strafgesetzbuch keine genaue Entsprechung auf französischem Territorium hat.Bei einer neuen Verhandlung wird das Gericht auch entscheiden, ob er den Rest seiner Strafe (d.h. die Strafe, die den ĂŒbrigen Verbrechen entspricht, fĂŒr die er im Prozess von Genua angeklagt wurde) von einem Jahr, zwei Monaten und 23 Tagen GefĂ€ngnis in Frankreich oder Italien verbĂŒĂŸt. Vor dieser Anhörung lud das Gericht den Staatsanwalt von Angers ein, das italienische Gericht zu fragen, ob es damit einverstanden sei, dass Vincenzo die Reststrafe in Frankreich verbĂŒĂŸen solle. Der PrĂ€sident des Gerichts erklĂ€rte, dass dieses Urteil geĂ€ndert werden könne.

Der GefĂ€hrte wurde am Donnerstag, 8. August 2019, in Frankreich verhaftet. Die Verhaftung erfolgte durch die französische Polizei und wurde durch den Beitrag der Agenten des „Dienstes zur BekĂ€mpfung von Extremismus und internem Terrorismus“ und der Antiterrorabteilung von DIGOS in Mailand ermöglicht, die durch „eine enge investigative Verbindung“ mit der französischen Polizei, mit der es ihnen gelang, den GefĂ€hrten ausfindig zu machen. Gegen ihn, einen FlĂŒchtigen, der seit 2012 von den StaatsanwĂ€lten in Mailand (wegen einer antifaschistischen Demonstration im Jahr 2006) und Genua (Strafe von 11 Jahren und 6 Monaten wegen tagelanger Revolte gegen die G8 im Jahr 2001) gesucht wird, waren zwei europĂ€ische Haftbefehle erlassen worden.




Quelle: Panopticon.blackblogs.org