Mai 14, 2021
Von RESolut
174 ansichten


Transpiaktion: Freiheit fĂŒr Mumia Abu-Jamal

AmFreitag Morgen haben Mitglieder der Gruppe  RESolut an der Museggmauer ein Transpi mit der Aufschrift «Free Mumia Abu-Jamal» aufgehĂ€ngt. Damit solidarisieren wir uns mit Mumia und fordern seine sofortige Freilassung.

Seit bald 40 Jahren sitzt der Journalist, Autor und BĂŒrgerrechtler Mumia Abu—Jamal in Amerika im Knast. Erst sass er in der Todeszelle, 2011 wurde das Urteil in lebenslange Haft umgewandelt. Als Radioreporter machte er sich einen Namen als «The Voice of the Voiceless» und berichtete mit und ĂŒber People of Color in der Amerikanischen BĂŒrgerrechtsbewegung.

Mumias Verfahren verlief alles andere als fair. Die Jury bestand nur aus weissen Perosnen und Zeug*innen wollen den zustĂ€ndigen Richter Sabo gehört haben, wie er zu der Jury sagte «Ich werde Ihnen helfen diesen N**** zu grillen». Obwohl Zeugen ihre Aussagen zum Tatvorgang zurĂŒckgezogen haben und neue Zeug*innen aufgetaucht sind, weigern sich die USA bis heute den Fall neu aufzurollen.

Heute geht es dem 67jĂ€hrigen Mumia Abu-Jamal sehr schlecht und er braucht unsere UnterstĂŒtzung dringend. 40 Jahre GefĂ€ngnisfrass haben zu Typ 2 Diabetes gefĂŒhrt. Ausserdem erkrankte er kĂŒrzlich am Corona-Virus und musste am Herzen operiert werden. Seine UnterstĂŒtzer*innen fordern deshalb jetzt mehr denn je seine Freilassung. Bleibt Mumia im Knast mit seiner unzureichenden Gesundheitsversorgung, dem Mangel an Bewegung und dem schlechten Essen wird er sterben.




Quelle: Resolut.noblogs.org