August 23, 2021
Von FAU Hannover
165 ansichten


Am Freitag, den 13.08.2021, haben wir uns beim Schillerdenkmal in Hannover versammelt, um fĂŒr die Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei den Lieferdiensten Lieferando und Gorillas einzutreten.

Ein erster Erfolg konnte direkt am Aktionstag vermeldet werden: Lieferando hat direkt am 13.08.2021 veröffentlicht, dass sie planen 10.000 Angestellte zu entfristen.

An jedem Freitag den 13ten fĂŒhrt die aktion ./. arbeitsunrecht seit 2015 Aktionstage gegen Union Busting, Fertigmacher, Horror-Jobs und AnwĂ€lte des Schreckens durch. Der Aktionstag in diesem Jahr richtet sich gegen miese Arbeitsbedingungen und Betriebsratsbehinderung bei Lieferdiensten. Im Fokus stehen Lieferando und Gorillas.

In den beteiligten StÀdten wird die schlechten Arbeitsbedingungen und Arbeitsbeziehungen der Fahrrad-Lieferdienste Lieferando und Gorillas thematisiert. Gemeinsam wollen wir so Druck aufbauen, um die Arbeitsbedingungen der gesamten Branche zu verbessern!

Bei Lieferando / Just Eat handelt es sich um den grĂ¶ĂŸten Player der Liefer-Branche. Gorillas ist derzeit der momentan wohl aggressivste und am schnellsten wachsende Player der Branche.

Wir fordern von Gorillas & Lieferando / Just Eat:

  • Arbeitsschutz & Sicherheit!
  • Union Busting stoppen: BetriebsrĂ€te grĂŒnden + schĂŒtzen!
  • Schluss mit sachgrundloser Befristung & Kettenbefristung!
  • Kurze Probezeit!
  • AusrĂŒstung und Reparaturen zu ĂŒbernehmen!
  • Transparente Abrechnung, bezahlte Wartezeiten, kein Trinkgeld-Klau und andere Tricksereien!
  • Keine Total-Überwachung, kein inhumanes Ranking & kein systematischer Datenklau!

SolidaritÀt lohnt sich! Riders unite!

Wenn ihr euch organisieren wollt, um etwas gegen eure miesen Arbeitsbedingungen zu unternehmen oder anderen dabei zu helfen, meldet euch gern bei uns: fauh-ga(at)fau.org





Quelle: As.hannover.fau.org