Juni 6, 2022
Von InfoRiot
267 ansichten

Diskriminiert, gejagt und willkĂŒrlich weggesperrt, aber frei – Zeitzeugenlesung von Geralf Pochop, einem DDR-Punk der ersten Stunde, beim Frierock-Festival in der Kirche Friesack.

Friesack.Das Frierock-Festival prĂ€sentierte am Freitag in der evangelischen Kirche Friesack die Zeitzeugenlesung von Geralf Pochop, einem DDR-Punk der ersten Stunde. Er wurde von der Stasi bespitzelt, bedroht, entfĂŒhrt und landete im GefĂ€ngnis. Die multimediale Lesung ist ein Projekt des Frierock Festivals (Initiative Awo-Ortsverein) mit dem Autor Geralf Pochop in Kooperation mit der Kirchengemeinde Friesack und Partnerschaft fĂŒr Demokratie Westhavelland und Nauen.

von links Pfarrer Udo Gerbeth, Autor Geralf Pochop und Christian BrĂŒggmann (einer der Organisatoren vom Frierock-Kollektiv)

von links Pfarrer Udo Gerbeth, Autor Geralf Pochop und Christian BrĂŒggmann (einer der Organisatoren vom Frierock-Kollektiv)




Quelle: Inforiot.de