Januar 15, 2023
Von Our House OM10
189 ansichten

Wir unterstützen den Aufruf des Kollektiv ohne Namen:
Crushing Flowers Cannot Delay Spring

Am 21. Januar 2023 wollen wir als unabhängige internationalistische Linke im Exil in mehreren  europäischen Städten – auch in Göttingen – in einer koordinierten Aktion auf die Situation von politischen Gefangenen im Iran und an anderen Orten wie der Türkei aufmerksam machen. Das Motto lautet „GEGEN UNTERDRÜCKUNG & FÜR WIDERSTAND“
Oben findet ihr einen gemeinsamen Aufruf in verschiedenen Sprachen.

In Göttingen werden wir am Samstag, 21. Januar, um 16.00 am Nikolaikirchhof sein:

Wir wollen gemeinsam solidarische Lieder hören, eine Gruppe wird singen und es wird einige Redebeiträge geben.
Alle solidarischen Menschen, die nicht dort anwesend sein können, bitten wir: Spielt zwischen 16.00 und 17.00 Uhr solidarische Lieder aus euren Fenstern zu Hause und bei der Arbeit!
Eure Lieblingsmusik in Solidarität mit politischen Gefangenen im Iran und überall! Als Ergänzung und Erklärung könnt ihr ein Plakat/Transparent oder Foto aus eurem Fenster hängen.
Dies ist ein Aufruf an alle, die ihre Solidarität mit den politischen Gefangenen zeigen wollen. Seit 44 Jahren sind die Gefängnisse in der Islamischen Republik Iran Orte, an denen die Menschlichkeit an Folter stirbt. Die Gefangenen werden aller ihrer Rechte beraubt und sind allen möglichen versteckten Folterungen sowie unmittelbarer körperlicher und geistiger Folter ausgesetzt, die für einige schließlich mit dem Tod endet.
Allein in den letzten 4 Monaten sind bei landesweiten Aufständen 500 Menschen ermordet worden und über 18000 Festgenommenen droht die Todesstrafe. Doch die Menschen gehen weiter auf die Straße und riskieren ihr Leben für Selbstbestimmung. Die Menschen auf den Straßen Irans, die zum Tode Verurteilten, brauchen unsere ungebrochene Solidarität.
Wir stehen zusammen ein für politische Gefangene im Iran und überall!

Solidarische Grüße
Kollektiv Ohne Namen




Quelle: Omzehn.noblogs.org