MĂ€rz 31, 2021
Von End Of Road
277 ansichten


Am Ostermontag dem 5. April planen Corona-Rechte aus dem Umfeld des Vereins „Querdenker e.v.“ einen erneuten Aufmarsch in Bremen.

Das die Melange aus Verschwörungsideolog*innen, wildgewordenen KleinbĂŒrger*innen, Esos und Nazis durchaus ernst zu nehmen ist, hat nicht nur ihr Aufzug letztes Wochenende in Kassel mit circa 20.000 Teilnehmer*innen und mit einer Vielzahl von Angriffen auf Antifaschist*innen gezeigt. Auch in Bremen schafften sie es bei ihrem letzten Auftritt am 13. MĂ€rz circa 500 Personen zu mobilisieren. Unter ihnen auch bekannte Nazi-Hools. Auch ohne Corona-Epidemie, „dritter Welle“ und einem kaputt privatisierten Gesundheitssystem gibt es also dringende GrĂŒnde sich gegen diesen rechten Aufmarsch zur Wehr zu setzen.
Mit und als Teil des Antifaschistischen BĂŒndnis Bremen rufen wir zu Protesten gegen diesen rechten Aufmarsch auf.
Der Ort der rechten Kundgebung wird sich aller Wahrscheinlichkeit noch Ă€ndern. Achtet auf weitere AnkĂŒndigungen.
#AntifableibtHandarbeit

Basisgruppe Antifa (BA)




Quelle: Endofroad.blackblogs.org