November 16, 2020
Von BrutstÀtte
330 ansichten


Es wird erst einmal keinen Google-Campus in Berlin-Kreuzberg geben. Obwohl Google weiterhin weltweit daran arbeitet, jedes Leben zu infiltrieren und alle soziale Fragen zu technologisieren, ist die Verhinderung des Campus ein kleiner Erfolg, ein Nadelstich gegen eine der mĂ€chtigsten Strukturen der Welt. Das kann Mut machen fĂŒr viele Menschen, sich zu wehren, sich nicht einfach alles gefallen zu lassen – mag so etwas wie Google noch so allmĂ€chtig erscheinen. Doch ein Nadelstich ist kein Dolchstoß und selbst ein Dolchstoß verwirft nicht alle HerrschaftsverhĂ€ltnisse.

In diesem Text wird im folgenden nÀher auf diejenigen Initiativen eingegangen, die die Idee des informellen selbstbestimmten Handelns als Grundlage hatten. Dies ist ein Ertasten von Momenten der QualitÀt dieses Kampfes aus herrschaftsfeindlicher Perspektive.

https://anarchistischebibliothek.org/library/anonymous-google-campus-kaputt




Quelle: Brutstaette.noblogs.org