September 9, 2022
Von Emrawi
234 ansichten

Die Sekte, die ursprünglich aus den USA kommt, tarnt sich in Österreich als “nette Nachbarschaftschristen”, die gemütlich grillen und zusammen Bibel lesen will. Ihren Ursprung hat “The Door Christians” in Texas, wo sie als Pyramiden-Schema funktioniert, eine Geschichte des sexualisierten Missbrauchs hat, Brainwashing betreibt, Homosexualität “heilt” und Schwangerschaftsabbrüche absolut ablehnt.

Ein Ziel der Sekte ist es, in mehr und mehr Städten und Ländern Fuß zu fassen und somit ihre widerlichen, menschenfeindlichen Verschwörungstheorien zu verbreiten. Mit ihrer faschistischen Ideologie versuchen sie, feministische Errungenschaften und aktuelle Kämpfe zunichte zu machen.

So eine Scheiße hat im Gries und in Graz nichts zu suchen! Keinen Platz für Klerikalfaschist*innen! Weder in Graz noch sonstwo! Fundis abtreiben!

Pro Choice is Ois! Alerta Feminista! Kein Gott, kein Staat, kein Patriarchat!




Quelle: Emrawi.org