Juni 3, 2021
Von Anarchist Black Cross Wien
316 ansichten

Quelle: act for free, ĂŒbersetzt von abc wien

Am 31. Mai beginnt der Prozess gegen die anarchistischen Gefangenen Konstantina Athanasopoulou, Giannis Michailidis, Dimitra Valavani. Die GefĂ€hrt*innen waren nach einem Einsatz der Anti-Terror-Einheit in der Gegend von Agia Paraskevi in einem gestohlenen Fahrzeug, in dem eine Waffe gefunden wurde, verhaftet worden. Giannis ĂŒbernahm dafĂŒr die volle Verantwortung. Vom ersten Moment der Verhaftung an wurde eine Kampagne zur Diskreditierung und Kriminalisierung der drei durch die Medien gestartet.

In der Zwischenzeit wurden zahlreiche Anklagen zu ihrem Prozess hinzugefĂŒgt, um den GefĂ€hrt*innen eine „kriminelle Organisation“ anzuhĂ€ngen, was eine hĂ€rtere Strafe zur Folge hĂ€tte. In dem Prozess, der am 31. Mai beginnt, geht es im Wesentlichen darum, dass der Staat versuchen wird, die Kampfentscheidungen unserer GefĂ€hrt*innen zu verurteilen, um durch ihre exemplarische Bestrafung die Sinnlosigkeit des Kampfes zu zeigen. Riskante und kostspielige Entscheidungen, wie die Flucht aus dem GefĂ€ngnis, die Wahl der Mittel, die praktische SolidaritĂ€t mit den Verfolgten waren, sind und bleiben ein integraler Bestandteil der Geschichte des anarchistischen Kampfes.

Wir erleben heute die gelebte Geschichte derjenigen, die gegen die kapitalistische Herrschaft zu den Waffen griffen, derjenigen, die anarchistischen Ideen Leben einhauchten, derjenigen, die anerkennen, dass sich der Kampf um individuelle und kollektive Befreiung durch den Kampf gegen Staat und Kapital entwickelt.

Wir rufen zu internationalen SolidaritĂ€tsbekundungen auf, wie das Banner, das wir gedroppt haben, und die Slogans, die wir geschrieben haben, damit wir durch unsere MassenprĂ€senz eine Botschaft der SolidaritĂ€t an unsere inhaftierten GefĂ€hrt*innen senden. Um ihnen in ihrem BemĂŒhen beizustehen, gegen jegliche Anschuldigungen zu kĂ€mpfen. Um unsere FĂ€uste zu erheben bis zu dem Tag, an dem sie wieder an unserer Seite sind. Bis zur Freilassung


SolidaritÀt ist unsere Waffe

Bis alle KĂ€fige leer sind

Um den GefÀhrt*innen zu schreiben:

Dimitra Valavani (Î”ÎźÎŒÎ·Ï„ÏÎ± ΒαλαÎČÎŹÎœÎ·)
Dikastiki Fylaki Korydallou
Gynaikeies Fylakes, (women prison)
T.K. 18110
Korydallos
Athens
Greece

————-

Kostantina Athanasopoulou (ΚωσταΜτÎčΜα Î‘ÎžÎ±ÎœÎ±ÏƒÎżÏ€ÎżÏ…Î»ÎżÏ…)
Eleonas Women’s Prison
Thebes
T.K. 32200
Greece

————

Giannis Michailidis (ΓÎčαΜΜης ΜηχαÎčλÎčΎης)
Malandrinou prisons (Κ.Κ. ÎœÎ±Î»Î±ÎœÎŽÏÎŻÎœÎżÏ…)
T.K. 33053
MALANDRINO
FOKIDAS
GREECE

<!–

Tags: , , , ,

–>




Quelle: Abc-wien.net