Januar 24, 2022
Von InfoRiot
231 ansichten

Entlastung fĂŒr Eltern

GrundschĂŒler in MĂ€rkisch-Oderland könnten bald kostenlos Busfahren


Mo 24.01.22 | 11:57 Uhr

In die Schule per Bus fĂŒr lau? Ab dem kommenden Schuljahr könnte dies in MĂ€rkisch-Oderland an der Tagesordnung sein. Der Bildungsausschuss des Kreises hat sich mit einem entsprechenden Vorstoß befasst.

GrundschĂŒler könnten im Landkreis MĂ€rkisch-Oderland ab dem kommenden Schuljahr kostenlos zur Schule fahren, ohne dass ihre Eltern etwas dazuzahlen mĂŒssen. Das ist Teil eines Vorschlags, den der Bildungsausschuss des Kreistages erarbeitet hat. Auch Ă€ltere SchĂŒler sollen profitieren, wie Ausschussvorsitzender Stephan Schwabe (Die Linke) im GesprĂ€ch mit dem rbb berichtet.

Ältere SchĂŒler sollen Ticket auch in Freizeit nutzen können

“Wir haben vor, fĂŒr die GrundschĂŒler die ElternbeitrĂ€ge komplett abzuschaffen und fĂŒr die SchĂŒler an weiterfĂŒhrenden Schulen und an Förderschulen ein Landkreisticket zur Nutzung fĂŒr die Schule und die Freizeit einzufĂŒhren”, erklĂ€rte Schwabe. FĂŒr SchĂŒler ab der 7. Jahrgangsstufe solle demnach der Elternbeitrag belassen werden. “Das ist ein durchaus tragbarer Kompromiss, denn wir schaffen ja einen erheblichen Mehrwert mit der Freizeitnutzung”, so Schwabe weiter.

Unklar sei bisher noch, wie viel eine solche Regelung den Landkreis kosten wĂŒrde. “Wir hatten in der letzten Sitzung im November eine Kostenaufstellung vom Landkreis bekommen”, sagte Schwabe. Demnach wĂŒrde ein SchĂŒlerticket fĂŒr alle geschĂ€tzte 12 Millionen Euro kosten. “Ich gehe davon aus, dass wir Mehrkosten im Zwei-Millionen-Bereich haben werden”, sagte der Ausschussvorsitzende.

Große Zustimmung erwartet

Der Kreistag muss in letzter Instanz dem vom Bildungsausschuss eingebrachten Vorschlag in seiner Sitzung am Mittwoch zustimmen. Stephan Schwabe zeigte sich jedoch zuversichtlich, dass eine Mehrheit fĂŒr die getroffene Regelung gefunden werden wird: “Ich wĂŒnsche es mir, da ja die im Bildungsausschuss vertretenden Fraktionen alle ihre Zustimmung signalisiert haben.”

Derzeit zahlen die Eltern in MĂ€rkisch-Oderland noch einen Eigenanteil von jĂ€hrlich 105 Euro fĂŒr ihr erstes Kind, 75 Euro fĂŒr ihr zweites Kind und 45 Euro fĂŒr ihr drittes Kind. FĂŒr jedes weitere Kind entfĂ€llt der Eigenanteil bereits.

Sendung: Antenne Brandenburg, Nachrichten, 24.01.2022, 05:30 Uhr




Quelle: Inforiot.de