April 29, 2021
Von Indymedia
343 ansichten


Die Cops klingelten in den beiden uns bekannten FĂ€llen um 6:00 Uhr morgends an den WohnungstĂŒren der Betroffenen. Zuvor hatten sie sich Zugang in das Treppenhaus verschafft indem sie bei anderen Bewohner*innen klingelten.

Die Hausdurchsuchungen betrafen mindestens 2 Personen. Gegen eine dieser Personen wird als Beschuldigte*r ermittelt, die andere Person ist als Zeug*in betroffen. Die Hausdurchsuchungen standen in Zusammenhang mit den Protesten gegen die AFD Kundgebung in Lörrach am 21.02.2021.

Bei den beiden Durchsuchungen wurden Handys, Tabletts, Laptops, Rechner und USB-Sticks beschlagnahmt.

Bist du auch von eine Hausdurchsuchung betroffen? Oder hast du Post von den Cops gekriegt? Dann melde dich gerne bei uns (gerne verschlĂŒsselt, eafreiburg (at) linksunten.ch).

Ansonsten raten wir euch herzlichst, bei euch zu Hause aufzurĂ€umen und auf verschlĂŒsselte Kommunikation mit kurzem Ablaufdatum zu setzen und eure GerĂ€te mit starken (möglichst langen) Passwörtern zu verschlĂŒsseln. Ladet euch einen VPN herunter und nutzt diesen. Vergesst nicht, euren Laptop Nachts auszumachen! Und denkt daran, dass es hĂ€ufig im Zuge von Hausdurchsurchungen zu TelekommunikationsĂŒberwachung kommen kann.

Zeigt euch solidarisch mit den Betroffenen* und mit euren politisch aktiven Freund*innen: vermeidet Spekulationen!

Finger weg von unseren Freund*innen!

ea freiburg




Quelle: De.indymedia.org