Januar 11, 2023
Von Chronik
188 ansichten

Leipzig, 12. Januar 2023

Cheap thrills
Come on, come on, put the mask on
It’s wednesday night and I won’t be long
Gotta do my hair, put my gloves on
It’s wednesday night and I won’t be long
‚Til I hit the target, hit the target
I got all I need
No, I ain’t got cash, I ain’t got cash
But I got you, grilly
Baby, I don’t need dollar bills to have fun tonight
(I love cheap thrills)
Baby, I don’t need dollar bills to have fun tonight
(I love cheap thrills)
But I don’t need no money
As long as I can feel the heat
I don’t need no money
As long as it keep burning
(Cheap Thrills, Sia & Sean Paul)

Mit diesem Ohrwurm im Kopf und von den Gefärt:innen in Hamburg, in Rom und in Athen inspiriert, haben wir in der Nacht auf den 12. Januar Hertz mit Feuer attackiert. Hertz kooperiert mit den Feinden unserer Freiheit und muss dafür zahlen.
In Solidarität mit den Gefangenen im Hungerstreik Alfredo, Ivan, Thanos und mit den 11 Gefährt:innen aus der Türkei. Für alle anarchistischen Gefangenen die vom Staat inhaftiert sind und für all die anderen, die draußen weiter kämpfen.
Grüße gehen an die Menschen die Lützerath militant verteidigen!
Für eine internationale Solidarität voll Hass und Leidenschaft!
Bis zum nächsten Parkplatz.
Anarchist:innen

Quelle: Indymedia (Tor)

Brandstifter haben in der Nacht im Leipziger Stadtteil Plagwitz fünf Lkw und einen Transporter des Autovermieters „Hertz“ abgebrannt. Die Täter waren offenbar kurz nach 2 Uhr am Donnerstagmorgen auf den Firmenhof an der Naumburger Straße geschlichen. Sie zündeten mutmaßlich Brandbeschleuniger unter den Fronten von fünf Lkw und einem Transporter und flüchteten.

Quelle: Zeitung




Quelle: Chronik.blackblogs.org