175 ansichten


Foto der Autonomen Wohnfabrik. Aus den Fenstern im ersten Stock hängen eine anarcha-feministische Fahne in schwarz und lila und ein schwarzes Transparent mit der Aufschrift "Gegen den rassistischen Normalzustand. Fight racism!" In den Fenstern sind mehrere autonome Personen zu sehen.

HEUTE – 18. Jänner 2021! Bevorstehende Abschiebung einer Familie per Austrian Airline Linienflug OS863 um 13:45 nach Kairo!
Am Freitag wurden in Wien eine Mutter und ihre zwei Kinder verhaftet und in Abschiebehaft gesteckt. Alle drei sollen heute nach Ägypten abgeschoben werden. Der 10-jährige Sohn leidet an spastischen Lähmungen. Deshalb ist er dringend auf medizinische Versorgung angewiesen, die er in Ägypten nicht bekommen wird. Er hat starke Schmerzen und kann kaum gehen. Die Mutter flüchtete nach Österreich, um ihrem Kind medizinische Betreuung zu ermöglichen.
Es ist unklar ob die Mutter alleine abgeschoben wird, sie wurde vor einer Stunde aus der Schubhaft abgeholt und getrennt von ihren Kindern mitgenommen.
Dieses schreckliche Handeln der daran beteiligten Akteure BFA, Polizei, Politiker*innen und Fluggesellschaft zeigt die Unmenschlichkeit der rassistischen Abschiebepolitik Österreichs!
Wir verurteilen diese Deportation! Kein Mensch ist illegal!
Wir fordern die Crew der Austrian Airline sowie alle anderen Wiener Flughafenmitarbeitenden auf, sich gegen diese Abschiebung zu stellen! Ebenso alle Passagier*innen und Passant*innen!
Es sind solidarische Menschen vor Ort, die trotz Polizeirepression versuchen, irgendwie einzuwirken und die Deportation zu verhindern! Wir stehen mit euch!




Quelle: Mollysbg.noblogs.org