September 14, 2021
Von Indymedia
282 ansichten


Regionen: 

In der Nacht zum 14. September wurden in den Stadtteilen Altona und Rahlstedt Jobcenter mit Hammer, Steine und Farbe angegriffen.

“Die oberen 10 Prozent der Bevölkerung besitzen etwa zwei Drittel des gesamten Vermögens Deutschland” (Zitat: werhatdergibt.org)

Die Schere zwischen Arm und Reich wĂ€chst stetig. Auch wĂ€hrend der Corona-Krise hat sich das Vermögen der wenigen Reichen vervielfacht. Dagegen haben BeschĂ€ftigte, vor allem im prekĂ€ren Sektor ihre Jobs verloren. Viele kĂ€mpfen mit ExistenzĂ€ngsten und sind auf UnterstĂŒtzung von staatlicher Seite angewiesen. Sie sind der WillkĂŒr des Systems Jobcenter ausgesetzt, das spĂ€testens mit Ende des Lockdowns, seine repressiven Maßnahmen fortfĂŒhrt.
 
Daran wird sich nichts Àndern, egal welche Partei sich bei den bevorstehenden Wahlen an die Macht schleimt.

In diesem Sinne: Macht kaputt, was euch kaputt macht.

Auf zur Demo “Alle Zusammen” am 23.10.2021 in Leipzig!

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org