April 14, 2021
Von InfoRiot
152 ansichten


Am spĂ€ten Abend des 09.04.2021 wurden Polizisten in den Robert-Schulz-Ring gerufen. Dort war ein alkoholisierter Mann angetroffen worden, der sich offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befand. Ein durchgefĂŒhrter Atemalkoholtest offenbarte einen Wert von 1,91 Promille. RettungskrĂ€fte brachten den 38-JĂ€hrigen in ein Krankenhaus, wo ihm Ă€rztliche Hilfe zuteilwurde. Anschließend kam der Mann in polizeilichen Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte. Da er vor den Polizisten seine Hose lĂŒftete und dabei ein tĂ€towiertes Hakenkreuz sichtbar wurde, hat der Delinquent sich nun trotzdem noch wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu verantworten.




Quelle: Inforiot.de