November 21, 2021
Von Katze
276 ansichten


Seit der Corona-Krise gibt es plötzlich systemrelevante Berufe. Und oft handelt es sich dabei um die unterbezahlten und gesellschaftlich wenig anerkannten Berufe, in denen bereits vor der Krise die Arbeitsbedingungen systematisch verschlechtert wurden. Was haben die Menschen zu erzĂ€hlen, die unsere Gesellschaft am Laufen halten, die Supermarktregale einrĂ€umen, Alte und Kranke pflegen, Essen liefern, MĂŒll abholen? Was motiviert sie morgens aufzustehen und was wĂŒnschen sie sich fĂŒr die Zukunft? Und wer entscheidet eigentlich, wer systemrelevant ist – und zu welchen Bedingungen?

Aktive der FAU und anderer Gewerkschaften aus Berlin und Kaiserslautern haben diesen Sommer den unabhĂ€ngigen Podcast systemrelevant auf YouTube gestartet, auf dem sie ausfĂŒhrliche GesprĂ€che mit Arbeiterinnen und Arbeitern aus unterschiedlichen Berufen fĂŒhren, um darĂŒber zu sprechen, wie sie zu ihrem Beruf gekommen sind, was sie lieben und hassen an ihrer Arbeit, was fĂŒr Geschichten sie mit Kunden erleben, wie viel sie verdienen und wie es schaffen, auch unter widrigen UmstĂ€nden den Kopf oben zu halten und gemeinsam mit anderen fĂŒr Verbesserungen zu kĂ€mpfen.

Die Interviews in Bild und Ton:

Auf YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCyJCvGb2kXNLZMuEm1eNoJw
Auf Facebook: https://www.facebook.com/systemrelevant.tv
Auf Twitter: https://twitter.com/_systemrelevant
Auf Telegram: https://t.me/system_relevant




Quelle: Schwarze.katze.dk