November 24, 2022
Von Soligruppe Für Gefangene
26 ansichten

Gefunden auf publicación refractario, die Übersetzung ist von uns.


Italien. Brief von Davide Delogu in Solidarität mit dem Hungerstreik von Alfredo Cospito gegen das 41bis

21. November 2022

– Kommuniqué des sardischen Anarchisten und deportierten Gefangenen Davide Delogu in Solidarität mit dem Anarchisten Alfredo Cospito, der seit dem 20. Oktober 2022 im Hungerstreik ist.

Mit seiner Geste zeigt uns der anarchistische Gefährte Alfredo Cospito einen Beweis für die immense Kraft, die nicht einmal die Brutalität des 41bis aufhalten kann, es kann ihn niemals auslöschen oder brechen. Gegen die Bedingungen, in denen er sich befindet, führt er mit seinen Taten einen Kampf des Widerstands, indem er sich weigert, sich bis zu den letzten Konsequenzen zu ernähren. Lass uns das Leben unseres Gefährten retten. Das Problem, aus dem 41bis herauszukommen, ist eine Herausforderung, die den Gefährten noch entschlossener macht. Lasst uns daran denken, dass er nicht allein ist und dass dies eine Herausforderung für uns alle ist. Wenn in der Vergangenheit die Kämpfe gegen 41bis eher repräsentativ und ergebnislos waren, ohne jegliche Ausdauer oder Projektion, muss es dieses Mal um jeden Preis und mit allen Mitteln weitergehen. Mit konkreten Perspektiven, um Alfredo aus den Händen der Macht zu reißen, aus dem 41bis, aber es wird auch eine Gelegenheit, die Fundamente dieses Regimes zum Zittern zu bringen, indem man die strafrechtlichen Vollstreckungen blockiert, um seiner Praxis der Folter und seiner rachsüchtigen Logik in jeder Hinsicht ein Ende zu setzen, indem man gleichzeitig die lebenslange Haftstrafe sprengt, indem man ein blendendes Licht mit den richtigen Praktiken ausstrahlt, kann alles erreicht werden.

Der Macht die Annullierung dieser Foltermittel aufzuerlegen, das muss die Projektivität sein. Lieber großzügiger und kämpferischer Gefährte, dein Wille ist stärker als der, der dich in diesem schrecklichen Regime unter der Erde hält. Wie du weißt, bin ich immer an deiner Seite, auch in diesem Kampf, in dem du bereit bist, dein Leben zu verlieren, um dein Ziel zu erreichen, gegen den Folterzentrismus, der in diesem abscheulichen Regime verkörpert wird und der zusammen mit der lebenslangen Haft aufhören muss zu existieren. Mit deiner Geste kämpfst du noch einmal gegen die Macht mit einer Entschlossenheit, die immer mehr genährt wird und deine Zähigkeit ist Stärke, dein Herz ist voll, wie deine irreduzible und unbegrenzte anarchische Freiheit. Ich unterstütze deine erzwungene Entscheidung, deinen Körper bis zur letzten Kugel als Waffe zu benutzen, und ich hoffe, dass das Magazin deiner Existenz nie vollständig entladen wird. Auf der anderen Seite: Mögen die Praktiken der Solidarität der internationalen Multiformität, die immer für die Freiheit da sind, wie ein einziger Herzschlag wirken, um dich aus einem harten Regime der totalen Isolation und Entbehrung wie 41bis herauszubringen. Meine persönliche Meinung ist, dass ich immer an deiner Seite sein werde, in Solidarität auch hinter Gittern mit der Rebellion meiner Erfahrung gegen das schändliche Knastsystem, das uns normalisieren will, und ich werde alle Kraft aufwenden, die nötig ist, um dem Monster der langen Isolation, in der ich gefangen bin, weiterhin die Stirn zu bieten, und mit dir immer in meinen Gedanken werde ich stärker und stärker sein. Die Macht experimentiert mit neuen Mechanismen der Einschüchterung und Unterdrückung. Den Präzedenzfall zu schaffen, einen anarchistischen Bruder in 41bis zu begraben, ist ein Einschüchterungsakt, den Begriff „Massaker“ politisch zu verwenden oder weniger, wie sie es in letzter Zeit tun, ist Einschüchterung. Gerade weil es darum geht, die anarchistische Bewegung der rebellischen Aktion einzuschüchtern, die als revolutionäre Kraft derzeit die stärkste der Welt ist. Ihre Sprache spielt für mich keine Rolle. Stattdessen wird man sich an das Schweigen und die Abwesenheit von Gefährten erinnern, wo auch immer dies geschieht, wenn man eine Dimension der Solidarität manifestiert. Soweit ich weiß, entwickelt sich überall auf der Welt eine praktische Solidarität. Wir stehen vor einem historischen Moment, der alle Individualitäten der Revolte, der Insurrektionen, der Revolutionäre, für den Befreiungskampf einbezieht, um zu versuchen, diesen Präzedenzfall der mörderischen Grausamkeit von 41bis nicht durchgehen zu lassen. Bei einer persönlichen Recherche habe ich gesehen, dass alle Gefangenen, die 41bis unterworfen sind, krank sind, die meisten von ihnen von Tumoren und man kann gut verstehen, warum. Ich stelle mir vor, dass mit der notwendigen Koordination der öffentlichen Initiativen eine Beteiligung von Tausenden von Solidarität mit der kohärenten Kraft und Ehre der Anarchie der Aktion stattfinden wird. Die Universalität derer, die über ihre Nähe zu Alfredo denken und sprechen, verwandelte sich in zahlreiche Gesten der solidarischen Aktion der anarchistischen, menschlichen, unermüdlichen Rache als Wunsch unserer Gerechtigkeit.

Stechen wir das Messer in die Eingeweide aller Regime wie 41bis, neben der lebenslangen Haftstrafe, drehen wir es in die blutende Wunde, bis der legalisierte Mörder verblutet und er weichen muss.

Solidarität mit den Anarchisten Juan, Ivan und Anna im Hungerstreik als Waffe der Solidarität mit dem Hungerstreik von Alfredo.

Alfredo raus aus dem 41bis!

Gegen die schmutzige Schande des neuen repressiven Labors der Einschüchterung.

Für die Solidarität der Aktion voller Eifer.

Davide Delogu, presoneri anarkicu deportau.

[November 2022]

Die Adresse des Gefährten:

Davide Delogu
C. C. di Secondigliano
Via Roma verso Scampia 350
80144 Napoli (Italien)




Quelle: Panopticon.blackblogs.org