April 27, 2021
Von Anarchist Black Cross Wien
281 ansichten


Etwas verspÀtet, wollen wir dies trotzdem noch teilen und freuen uns, dass die GefÀhrt*innen aus dem Knast entlassen wurden!

Quelle: soligruppe fĂŒr gefangene

(Italien, 12-15 MĂ€rz 2021)

Am Freitag, den 12. MĂ€rz 2021, neun Monate nach den Verhaftungen der repressiven Operation Bialystok, wurden Flavia, Robi und Nico aus dem GefĂ€ngnis entlassen mit der Verpflichtung, in der Wohngemeinde zu bleiben und nachts zurĂŒckzukehren (die Entlassung erfolgte nach dem Antrag an die Richter im Versammlungsgericht vom 25. Februar).

Heute, am 15. MĂ€rz, wurde Francesca ebenfalls ohne jede Maßnahme freigelassen, nachdem sie am 4. MĂ€rz (nach dem Wiederaufnahmeverfahren vor Gericht) einen Antrag gestellt hatte.

FĂŒr Claudio und Daniele (die unter Hausarrest stehen) wurde kein Antrag gestellt, deren Maßnahmen bleiben vorerst unverĂ€ndert.

Herzliche GrĂŒĂŸe an die GefĂ€hrt*innen, die außerhalb dieser berĂŒchtigten Mauern sind, und einen noch grĂ¶ĂŸeren Gruß an diejenigen, die eingesperrt bleiben.

Um an Claudio zu schreiben:

Claudio Zaccone
C. C. di Siracusa
strada Monasteri 20
96014 Cavadonna (SR)
Italia




Quelle: Abc-wien.net