Januar 19, 2022
Von FAU Stuttgart
189 ansichten

Anders als gewöhnlich fand unsere Jahresfeier diesmal nicht im Stadtteilzentrum Gasparitsch statt, sondern draußen – den Corona-UmstĂ€nden entsprechend. Wir hatten zwei verschieden lange Wanderrouten geplant, angepasst an die BedĂŒrfnisse unserer Mitglieder. Eine ca. 7 Kilometer lange Wanderung fĂŒhrte die eine Wandergruppe von Kaltental (klar, bei den winterlichen Temperaturen) entlang der „SchwĂ€blesklinge“, weiter durch den Dornhaldenwald, immer den Zeichen des „Stuttgarter Rössleswegs“ folgend zur Grillstelle. Die kurze Route startete am Marienplatz mit der Zahnradbahn „Zacke“ hinauf zum Haigst. Danach ging es zu Fuß ca. 1km in den Wald.

Gemeinsamer Treffpunkt der Wanderungen war dann der Waldgrillplatz „BopserhĂŒtte“ nahe Degerloch. Dort grillten wir gemeinsam und unterhielten uns bei heißen GetrĂ€nken.

Zum Schluss gab es ein gemeinsames FAU-Foto in SolidaritĂ€t mit den Kolleg*innen von Amazon Poznan und unserer Schwestergewerkschaft Inicjatiywa Pracownicza (IP, ĂŒbersetzt: „Arbeiter-Initiative“). 2021 starben im Logistikzentrum Sady bei Poznan zwei Amazon-Arbeiter auf der Arbeit. Die IP-Gewerkschafterin, geschĂŒtzte Vertrauensfrau im Betrieb und gewĂ€hlte Arbeitsinspektorin Magda Malinowska wurde aus fadenscheinigen GrĂŒnden im November 2021 gekĂŒndigt, nachdem sie zu den TodesfĂ€llen bei Amazon ein kritisches Interview gegeben hat. Die IP wirft Amazon mit der Entlassung Magdas vor gegen das Gewerkschaftsgesetz zu verstoßen sowie den Versuch bewusst GewerkschaftsaktivitĂ€ten (einschließlich der Arbeitsschutzinspektion) zu behindern. Zu den HintergrĂŒnden hat die FAU Bielefeld einen lesenswerten Bericht der IP zu den Ereignissen ĂŒbersetzt. Zusammen mit einen SolidaritĂ€tsschreiben senden wir das Foto an die IP Poznan.




Quelle: Stuttgart.fau.org