September 25, 2021
Von Freie ArbeiterInnen Union (FAU)
353 ansichten


 Mit ĂŒber 600.000 Teilnehmer*innen wurde kurz vor der Bundestagswahl noch einmal ein Zeichen gesetzt, dass große Bevölkerungsteile den Klimaschutz nicht dem politischen Gang der Dinge ĂŒberlassen möchten.

In manchen StĂ€dten beteiligte sich auch die Delegation der zapatistischen Bewegung aus Chiapas/SĂŒdmexiko am Klimaaktionstag. Mehr dazu siehe hier!

Nicht zuletzt hĂ€ngen diese KĂ€mpfe zusammen, so  betonte ein Sprecher von Fridays for Future in MĂŒnster, weil die indigenen BĂ€uer*innen in LĂ€ndern wie Mexiko zu den am stĂ€rksten Betroffenen der KlimaerwĂ€rmung gehören werden. 

Auch FAU-Syndiakte beteiligte sich vielerorts an den Klimaaktionen, einige sind auch an der Organisation der Rundreise der zapatistischen Delegation beteiligt.




Quelle: Fau.org