MĂ€rz 19, 2021
Von Indymedia
323 ansichten


Regionen: 

Am 18.03., dem Tag der politischen Gefangenen nahmen sich kĂ€mpferische Aktivist*innen die Straße und veranstalteten eine Sponti!

Nach Jahren der langweiligen Kundgebungen, welche jedes Jahr zum Tag der politischen Gefangenen in der Stadt abgehalten und welche aufgrund der Anzahl an Teilnehmer*innen ein schwaches Zeichen der Augsburger Linken gezeigt haben, zeigte sich heute auch die kÀmpferische Seite.
Einige Genoss*innen nahmen sich am Abend selbstbestimmt und kĂ€mpferisch die Straße und veranstalteten eine kurze, stimmungsvolle Sponti, bei welcher auch Pyrotechnik gezĂŒndet wurde!
In einer Krise wie dieser intensiviert der Staat die Repression gegen die revolutionĂ€re Linke. Beispiele dafĂŒr sind der Rote Aufbau in Hamburg oder die Antifaschist*innen Lina, Dy und Jo.
Aber auch in Augsburg ist die Polizei nicht untĂ€tigt. Yilmaz Acil sitzt seit Herbst vergangenen Jahres in Gablingen in Haft wegen angeblicher Mitgliedschaft in der PKK, welche auf legalen Aktionen wie das Anmelden einer Demo begrĂŒndet ist. Samy Grigo Baydar, ein revolutionĂ€rer Suryoye aus Augsburg droht eine Verfahren nach 129b, ein PrĂŒfverfahren hat die Staatsanwaltschaft bereits eingeleitet. Und nicht zuletzt die beiden vollkommen unverhĂ€ltnismĂ€ĂŸigen Hausdurchsuchungen bei zwei Genoss*innen, welche beide rein politisch motiviert waren.

Weg mit §129!
Freiheit fĂŒr alle politischen Gefangenen!

Am Samstag zur Demo nach Stuttgart!

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org