Mai 19, 2022
Von Syndikalismusforschung
238 ansichten

Die Kampfgeister – das neue Mitteilungsblatt des Instituts für Syndikalismusforschung findet sich in Kürze als digitale Ausgabe kostenlos auf unserem Blog zum lesen. Wer lieber handfestes mag, der kann die Zeitschrift an Büchertischen oder bequem per Abo über das Institut beziehen.

Inhaltsverzeichnis Kampfgeister #1 – 2022

1 Vorwort

ZEITGESCHEHEN

2 Für die Solidarität mit der um Freiheit und Überleben kämpfenden Bevölkerung der Ukraine und den Anarchistinnen und Anarchisten

NACHGEFRAGT

12 Immer malt der Sieger die Geschichte der Besiegten? Interview mit der Malerin Johanna Teske

30 Über emanzipatorischen Anspruch im Theater. Interview mit dem Regisseur Kevin Rittberger

AM MASCHENDRAHTZAUN

34 Neues von den Nachbarn

38 Maxim-Gorki Theater: Schwarzer Block – Schwarze Scharen

LÖRZU

41 Was tat das Institut für Syndikalismusforschung 2021/2022

43 Anarchismus.de: Interview mit dem Institut für Syndikalismusforschung

54 Neuerscheinung: Helge Döhring – Konflikte und Niederlagen des Syndikalismus in Deutschland

WER HAT’S NOCH?

56 „Sexual-Hygiene“/„Die Geburten-Regelung“

ALLE WELT

60 Über 125 Jahre Anarcho-Syndikalismus in Deutschland

61 Theaterbörse bzw. Theaterrat

66 Die Erinnerungen von Mechel Stanger

68 Erinnerungen eines Anarchisten aus Rumänien

Kampfgeister #1 – 96 Seiten – A5 – Einzelpreis Druckausgabe: 3 Euro

Hier -> Infoflyer (PDF) zu ersten Ausgabe

Ein reguläreres Abo läuft über drei Ausgaben und kostet 15 Euro (inklusive Porto und Versand). Wer uns unterstützen möchte, kann ein Förderabo für 25 Euro (Inklusive Porto und Versand) abschließen. Bei einem Förderabo gibt es zudem noch die Möglichkkeit eine Buchprämie auszuwählen. Der Verlag Barrikade hat uns freundlicherweise einige Exemplare dieser vier Titel zur Verfügung gestellt, aus denen ausgewählt werden kann:

  1. Erich Gerlach/Augustin Souchy: Die soziale Revolution in Spanien
  2. Tim Wätzold: Libertärer Atlantik
  3. Doris Ensinger: Quer denken, gerade leben
  4. Friedrich Kniestedt: Fuchsfeuerwild

Die Kampfgeister sind die Mitteilungen des Instituts für Syndikalismusforschung (Syfo). Sie berichten über die Tätigkeiten des Instituts, stellen Forschungsergebnisse vor und beinhalten Nachrichten, Berichte und Besprechungen. In Interviews stellen sich interessante Menschen und Projekte vor. Die Kampfgeister sind 2022 aus dem Jahrbuch des Instituts für Syndikalismusforschung Syfo – Forschung & Bewegung und der BUNĂ – Zeitschrift für Befreiung & Emanzipation – nicht nur in Rumänien hervorgegangen.

Română

Kampfgeister (Spiritele de luptă) sunt buletinul informativ al Institut für Syndikalismusforschung (Syfo) (Institutului de Cercetare a Sindicalismului). Acestea raportează despre activitățile institutului, prezintă rezultatele cercetării, conțin știri, reportaje și recenzii de cărți și filme. În interviuri să prezentăm oameni și proiecte interesante. Kampfgeister au apărut în 2022 din anuarul Syfo – Forschung & Bewegung (Syfo – cercetare și mișcare) și BUNĂ – Zeitschrift für Befreiung & Emanzipation – nicht nur in Rumänien (BUNĂ – Revista pentru eliberare & emancipare – nu numai în România).

English

The Kampfgeister (Fighting Spirits) are the bulletin of the Institut für Syndikalismusforschung (Syfo) (Institute for Syndicalism Research). It reports on the activities of the institute, presents research results, contains news, reports and reviews. In interviews interesting people and projects are presented. The Kampfgeister emerged in 2022 from the yearbook of the institute for syndicalism research Syfo – Forschung & Bewegung (Syfo – Research & Movement) and the BUNĂ – Zeitschrift für Befreiung & Emanzipation – nicht nur in Rumänien (BUNĂ – Journal for Liberation & Emancipation – not only in Romania).

Bestellungen: kampfgeister(a)syndikalismusforschung.info

Oder per Post:
Institut für Syndikalismusforschung | Postfach 140470 | 28094 Bremen




Quelle: Syndikalismusforschung.wordpress.com