Juni 21, 2022
Von Revista BUNA
63 ansichten

Liebe Leser:innen und Freund:innen der BUNĂ. Die erste Druckausgabe unseres Nachfolgeprojekts, den Kampfgeistern, ist erschienen und wurde bereits an alle Abonnent:innen der BUNĂ verschickt. Wir haben jeder Sendung eine Info darĂŒber beigefĂŒgt, bis zur wievielten Ausgabe der Kampfgeister das BUNĂ-Abo anteilig verrechnet wird. Wir hoffen ihr findet das neue Magazin genauso ansprechend wie wir und freuen uns ĂŒber Anregungen und Kritik.

In der ersten Ausgabe finden sich in deutscher ErstĂŒbersetzung die „Erinnerungen“ von Mechel Stanger, einem Anarcho-Syndikalisten aus der Bukowina. Er beteiligte sich u.a. aktiv in der anarchistischen/syndikalistischen Bewegung der Bukowina in den 1920er/30er Jahren, desertierte aus dem gewalttĂ€tigen rumĂ€nischen MilitĂ€rdienst, floh nach Westeuropa, kĂ€mpfte 1937 in der sozialen Revolution in Spanien und lebte anschliessend in Schweden. Dort war er in der syndikalistischen Arbeiter:innenbewegung und deren Gewerkschaft SAC aktiv. Die Druckausgabe der Kampfgeister kann fĂŒr 3 Euro plus 2 Euro fĂŒr Verpackung und Versand ĂŒber: kampfgeister@syndikalismusforschung.info bestellt werden. Ein Abo ĂŒber 3 Ausgaben gibt es fĂŒr 15 Euro, ein Förderabo mit der Wahl einer BuchprĂ€mie fĂŒr 25 Euro. Alle Infos dazu findet ihr hier: https://syndikalismusforschung.wordpress.com/kampfgeister/

Auf unserem BUNĂ-Blog werden weiterhin unregelmĂ€ĂŸig BeitrĂ€ge zu RumĂ€nien, Moldawien und allem was dazu gehört veröffentlicht werden. Schaut vorbei.
Und natĂŒrlich: UnterstĂŒtzt die anarcho-syndikalistische Presse und Medienlandschaft.




Quelle: Revistabuna.wordpress.com