Dezember 16, 2022
Von Indymedia
172 ansichten

Regionen: 

Am 15.12.2022 versammelten sich Antifaschist*innen vor dem Wiener “Zentrum” der “Identitären Bewegung”, einem zu einer Art Bunker umfunktionierten Keller in der Ramperstorffergasse 31 – 1050 Wien, um einmal mehr gegen die rechtsextremen Umtriebe in Wien Margareten ein Zeichen zu setzen. 

In den letzten Jahren wurde der Keller immer mehr zum Dreh- und Angelpunkt der “Identitären Bewegung” in Wien. Dort werden unter anderem Aktionen vorbereitet, Material gelagert und Veranstaltungen abgehalten. Letzteres kann nur mehr unter massivem Polizeischutz passieren.

Jeden Donnerstag Abend kommen die Faschos dort zusammen um Kampfsport zu trainieren und ihre Aktionen zu planen. Desweiteren kam es im Laufe des Jahres 2022 vermehrt zu Angriffen auf Personen im Umfeld des Kellers durch Rechtsextreme.

Wir sagen: Nicht mit uns! Aus diesem Grund haben sich Antifaschist*innen dazu entschieden den “Identitären” mal wieder einen Besuch abzustatten. Sie sollen keine Ruhe haben!

Alerta Antifascista! Kein Nazi-Treff in unseren Grätzl!

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org