Februar 20, 2021
Von Indymedia
344 ansichten


[unable to retrieve full-text content]

Zum ersten Jahrestag des rassistischen Mordanschlags in Hanau am 19. Februar 2020 haben Antifaschist*innen in Kiel-Gaarden zwei Straßen umbenannt. Seit der Nacht auf Freitag erinnern die Mercedes-Kierpacz-Straße (ehemals Iltisstraße) und die Vili-Viorel-Păun-Straße (ehemals Gazellenstraße) an Todesopfer rassistischer Gewalt in Deutschland. Auf AushĂ€ngen wurden die Anwohner*innen ĂŒber die HintergrĂŒnde der Umbenennung in Kenntnis gesetzt, außerdem wurden in den Straßen Plakate mit den PortrĂ€ts aller neun Ermordeten verklebt.




Quelle: De.indymedia.org