Juni 20, 2022
Von End Of Road
28 ansichten

kopiert aus der Bullenpresse

Am Montagvormittag brannte es im Bremer Klimacamp. Das Feuer wurde schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand. Eine 21 Jahre alte TatverdÀchtige konnte nach kurzer Flucht gestellt werden.

Zeugen beobachteten eine Frau dabei, wie sie am Vormittag Holzreste im Klimacamp in den Wallanlagen anzĂŒndete. Bei Eintreffen der ersten PolizeikrĂ€fte flĂŒchtete sie, konnte aber wenig spĂ€ter gestellt werden. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Im Camp befanden sich keine Personen mehr.

Die verhaltensauffĂ€llige 21-JĂ€hrige sperrte sich gegen die Festnahme und weitere polizeiliche Maßnahmen. Sie konnte mit UnterstĂŒtzungskrĂ€ften fixiert und an einem Revier vorgefĂŒhrt werden. In ihrem Rucksack fanden die Beamten unter anderem ein Einhandmesser, einen Stoßdolch und Pfefferspray. Die Sachen wurden sichergestellt. Nach einer Ă€rztlichen Begutachtung wurde sie einer psychiatrischen Einrichtung zugefĂŒhrt. Die Ermittlungen dauern an.

Qulle: Polizeipresse HB

siehe auch
butenunbinnen: Feuer im Bremer Klimacamp – Polizei ermittelt gegen eine VerdĂ€chtige
Kreiszeitung: Klimacamp in Bremen: Frau mit Waffen im Rucksack verĂŒbt Brandstiftung




Quelle: Endofroad.blackblogs.org