MĂ€rz 12, 2021
Von Soligruppe FĂŒr Gefangene
285 ansichten


Kronstadt Journal XII

Am 12. MĂ€rz wurde der Luft- und Artilleriebeschuss wieder aufgenommen, der den ganzen Tag ĂŒber sporadisch fortgesetzt wurde, aber nur geringe SchĂ€den verursachte. Laut einer Emigrantenquelle wurde ein bolschewistisches Flugzeug durch KronstĂ€dter Bodenfeuer abgeschossen und stĂŒrzte in den Finnischen Golf, 12 der einzige Verlust dieser Art wĂ€hrend des Aufstandes. Paul Avrich, 1921 Kronstadt

In der Nacht vom 12. zum 13. griffen die Kommunisten vom SĂŒden her an und bedienten sich wieder der weißen TĂŒcher und opferten viele Hundert Kursanti. Kronstadt wehrte sich verzweifelt, trotz vieler schlafloser NĂ€chte und Mangel an Lebensmitteln und Verteidigern. Es kĂ€mpfte auf das tapferste gegen gleichzeitige Angriffe von Norden, Osten und SĂŒden, wĂ€hrend die KronstĂ€dter Batterien die Festung nur an ihrer Westseite verteidigen konnten. Den Matrosen fehlte sogar ein Eisbrecher, um die AnnĂ€herung der kommunistischen KrĂ€fte unmöglich zu machen. Alexander Berkman, Die Kronstadt Rebellion




Quelle: Panopticon.blackblogs.org