MĂ€rz 18, 2021
Von InfoRiot
350 ansichten



Das BĂŒndnis Kein Ort fĂŒr Nazis in Frankfurt (Oder) ruft auf zu einer Kundgebung am Samstag, dem 20. MĂ€rz, 9:00 Uhr vor der Brandenburghalle. Gemeinsame Anreise von Berlin Ostkreuz um 7:39 Uhr.

Aufruf zur Kundge­bung gegen den Lan­desparteitag der AfD in Frank­furt (Oder) am 20./21.03.
Sam­stag, 20. MĂ€rz, 9:00 Uhr, Bran­den­burghalle der Sports­chule FFO

Am 20. und 21. MÀrz trifft sich die AfD zu einem Lan­desparteitag mit mehreren hun­dert Teilnehmer*innen in Frank­furt (Oder).
Das will das BĂŒnd­nis Kein Ort fĂŒr Nazis in Frank­furt (Oder) nicht kom­men­tar­los hinnehmen!
Wir hal­ten zusam­men gegen den recht­en Rand. Wir sind anti­ras­sis­tisch, queer und antifaschis­tisch. Wir sind Jung und Alt, bunt und viele. Zeigen wir der AfD, dass ihre Partei und ihre unsol­i­darische und men­schen­ver­ach­t­ende Hal­tung auch in Frank­furt (Oder) nicht willkom­men ist. 

Kein Lan­desparteitag fĂŒr die AfD!

Deshalb rufen wir am Sam­stag, dem 20. MÀrz, 9:00 Uhr, zur Kundge­bung vor der Bran­den­burghalle auf.
Es wer­den Rede­beitrÀge gehal­ten und Musik gegen die Faschist*innen gespielt. Beteiligt euch in eur­er gewÀhlten Weise, z.B. mit eige­nen Ban­nern oder Transparenten.
Bei der Kundge­bung gilt eine Pflicht zum Tra­gen ein­er medi­zinis­chen Maske (bitte eigene Masken mit­brin­gen). Bitte achtet außer­dem auf die gel­tende Abstands­ge­bot von 1,50 Meter.

Warum es uns wichtig ist, den Lan­desparteitag der AfD nicht unwider­sprochen zu lassen:
Die AfD ist eine recht­sradikale und men­schen­ver­ach­t­ende Partei, die alle Lebens­for­men bekĂ€mpft, die nicht ihrer weißen, mĂ€nnlichen und het­ero­sex­uellen Norm entsprechen. Das ist schlicht faschis­toid. Zudem nutzt die AfD ihre Ressourcen gezielt, um andere rechte und faschis­tis­che Bewe­gun­gen zu unter­stĂŒtzen. Sie ist der par­la­men­tarische Arm ein­er erstark­enden recht­sradikalen Bewe­gung. Egal ob man von der AfD in Par­la­mentsre­den und Pressemit­teilun­gen verunglimpft wird oder von lokalen Neon­azis durch die Straßen gejagt wird: gemeint sind wir alle!

Wie in vie­len Orten in Bran­den­burg beteiligten sich auch hier in Frank­furt (Oder), zulet­zt im Novem­ber, AfD-Mit­glieder und Abge­ord­nete an Coro­na leug­nen­den Ver­anstal­tun­gen. Sie wÀhlten mit Christoph Bernd einen seit Jahren offen recht­sex­tremen Poli­tik­er zu ihrem Fraktionsvorsitzenden.
Und nun hĂ€lt die AfD Bran­den­burg in der inter­na­tionalen Woche gegen Ras­sis­mus ihren Lan­desparteitag hier in FfO ab.

————————-

Anreise
— Berlin Ostkreuz, 7:39 Uhr: Regional­ex­press 1 Rich­tung Frank­furt (Oder)
— Bahn­hof Frank­furt (Oder), 8:46 Uhr: Bus 980 (Rich­tung Kopernikusstraße) bis Hal­testelle Kiel­er Straße
oder frĂŒher/spĂ€ter: Bus 981 Rich­tung Booßen bis Ham­burg­er Straße
— 2 Minuten Fußweg bis Kundge­bung­sort an der Bran­den­burghalle (Sten­daler Straße 26, 15234 Frank­furt (Oder))






Quelle: Inforiot.de