MĂ€rz 16, 2021
Von Indymedia
278 ansichten


In RedbeitrĂ€gen der Turbo Klima Kampf Gruppe, der Antifa Jugend Kiel und der Antifa Koordination wurden Polizeigewalt, ihre Ursachen und strukturelle Probleme der Polizei angesprochen. So auch, dass einer der AnlĂ€sse fĂŒr die Kundgebung war, dass vor etwa zwei Wochen in Delmenhorst Qosay Sadam Khalaf von den Cops festgenommen, mit Pfefferspray attakiert und zusammengeschlagen wurde und starb, nachdem er in Gewahrsam das Bewusstsein verlor. Das ist nur der neueste bekannte Fall in einer langen Liste. Nach Recherchen von „Death in Custody“ gab es 180 TodesfĂ€lle von Schwarzen Menschen, People of Color und von Rassismus betroffenen Menschen in deutschem Gewahrsam seit 1990. Es macht wĂŒtend, dass es trotz Protesten gegen rassistische Polizeigewalt immer so weiter geht und Cops weiter töten!

Die fast im Wochentakt auffliegenden rechtsextremen Chatgruppen bei der Polizei zeigen auf wessen Seite die Cops politisch agieren. Das ist kein Zufall, sondern hÀngt mit autoritÀren Strukturen und menschenverachtenden Vorurteilen innerhalb der Institution Polizei zusammen.

Polizeigewalt zeigt sich in Kiel: Wenn Cops Demonstrationen ohne Vorwarnung mit Pfefferspray angreifen, bewusstlose Menschen durchsuchen oder Menschen als „Zecken“ bezeichnen und das als Freibrief fĂŒrs VerprĂŒgeln nutzen. Erst im Dezember und auch am letzten Samstag war bei Protesten und Blockaden gegen Corona-Verharmloser brutal gerĂ€umt worden.

Zur Gewalt durch die Cops selbst kommt im Nachhinein oft noch die Erkenntnis, dass niemals Cops verurteilt werden, sondern eher noch die Leute, die von ihnen verprĂŒgelt worden sind. Denn Staatsanwaltschaften und Gerichte verlassen sich auf die Polizei. Ein Grund mehr festzustellen: So wie es ist, ist es nicht gut.

Am 15.3. ist internationaler Tag gegen Polizeigewalt. Wir nehmen das zum Anlass uns solidarisch mit allen Menschen auf der Welt, die von Polizeigewalt betroffen sind zu erklĂ€ren. Wir wollen zeigen, dass wir verdammt wĂŒtend sind und die alltĂ€gliche Gewalt nicht weiter hinnehmen wollen!

Polizeigewalt beenden!

Polizei abschaffen!




Quelle: De.indymedia.org