August 4, 2022
Von Indymedia
269 ansichten

Regionen: 

In der Nacht vom 3. auf den 4. August wurden in Ulm Liebesbriefe an Autos mit einer kleinen Aufmerksamkeit verteilt.

Liebe*r Fahrzeughalter*in

sicher ist dir aufgefallen, dass mit deinem Automobil etwas nicht stimmt. Richtig, es ist zu groß, zu schwer und Teil einer Ignoranz, die sogar die Bibel Ă€chtet. Dein Fahrzeug wurde vorĂŒbergehend stillgelegt, weil es ein signifikantes Risiko fĂŒr Menschen verschiedener Generationen, Natur und Umwelt darstellt!
Keineswegs nur von uns so deklariert – es besteht wissenschaftlicher Konsens.
Dein Fahrzeug verbraucht im Schnitt 15-20% mehr Kraftstoff und ist schwerwiegender Beitrag fĂŒr eine menschengemachte ErderwĂ€rmung durch Treibhausgase.
Damit nicht genug, dein Auto verbraucht im Schnitt 21% mehr ParkflÀche, nutzt die FahrbahnbelÀge zu fast 45% mehr ab und verbraucht durchschnittlich 32% mehr Materialien zum Fahrzeugbau. Was mensch damit sinnvolles tun könnte?!

Jetzt könntest du denken: “Oh, das sind aber gute GrĂŒnde mein Auto nicht mehr zu bewegen oder eine andere Form der MobilitĂ€t zu erwĂ€hlen!” Gut gedacht! Eine gute Idee um dich aus deinem Trott der Gewohnheit zu holen und daher haben wir uns erlaubt dir die Luft aus dem oder den Reifen zu lassen.
Schließlich besteht die Möglichkeit, dass dich bisher niemensch auf diesen unangenehmen Umstand hingewiesen hat!
Gern geschehen und hoffentlich sehen wir die Karre nie wieder 🙂

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org