November 18, 2022
Von Indymedia
206 ansichten

Vor dem Demo-Wochenende wurde nochmal im Dorf-Plenum der Konsens gefestigt, dass in der ZAD Rheinland kein Platz für Parteien und Partei-Jugendorganisationen ist. Bis auf wenige Ausnahmen respektierten dies auch die meisten Menschen und brachten keinen Parteisymbole mit oder packen sie weg, als sie auf den Konsens angesprochen wurden.
Zur Demonstration am 12.11. in Lützerath rief auch die MLPD auf. Es zeigte sich, dass die MLPD’ler*innen von den gleichen Leuten angeführt wurden, die auch schon beim internationalistischen Jugendfestival im Mai in Lützerath störten und ausgeschlossen wurden.

Ein Haufen MLPD’ler*innen, welche geschlossen anreißten und als eine Art Block nach Lützerath ein laufen wollten konnte dann am 12.11. durch ein konsequentes und handfestes Handeln der Zutritt zum Dorf verwehrt werden. Dabei gingen die Angriffe von der MLPD aus, als diese das geschlossene Tor aufstieß und in das Dorf eindringen wollte. Darauf hin intervenierten Menschen aus der ZAD Rheinland und verhinderten, dass die MLPD das Dorf betreten und an der Demo teilnehmen konnten. Dabei wurde ihnen Mikrofon, Banner und Fahnen abgenommen.
Auch wurde sich klar gegen den Antisemitismus der MLPD und ihrer “Unterorganisationen” abgegrenzt!

Um die Situation ohne weitere Gewalt zu beenden, wurden, nachem die MLPD und ihr Fotograf die gemachten Fotos gelöscht hatten, die zerrissenen Sachen und das Mikrofon zurück gegeben und die MLPD verließ die ZAD Rheinland.

Wir sind gerade in einem Reflektionsprozess zu diesem Tag, da es immer wieder von einigen Personen zu sehr aggresivem und/oder toxisch (männlichem) Verhalten kam, was nicht unserem Anspruch nachkommt.

Alle sich als progressiv verstehenden Strukturen, Bündnisse und Gruppen rufen wir auf auch konsequent gegen die MLPD zu handeln und sie mit allen Mitteln aus Demos und Bündnissen raus zu werfen.
Keine Revolution mit antisemitischen Sekten!

Einige Bewohner*innen aus Lützerath
(wir sprechen nicht für alle Lützis)

https://nitter.net/SWeiermann/status/1591394707346788352#m




Quelle: De.indymedia.org