224 ansichten


Am 16. Oktober 2021 wollen wir gemeinsam gegen den “Marsch fĂŒrs Leben” protestieren. Organisiert wird der Marsch von der christlich-fundamentalistische „Jugend fĂŒr das Leben“ (detaillierte Infos und HintergrĂŒnde findest du unter https://fida-blog.info/wp/recherche/marsch-furs-leben/). Mit diesem jĂ€hrlich stattfindenden Event demonstrieren sie gegen das Recht auf SchwangerschaftsabbrĂŒche.

Die „Jugend fĂŒr das Leben“ ist aktuell unter anderem damit aufgefallen, dass sie ĂŒber 40 Tage lang in Wien vor einer Klinik welche Abtreibungen anbietet gebetet hat.

Wir kĂ€mpfen fĂŒr die Selbstbestimmung ĂŒber den eigenen Körper. Der Kampf um reproduktive Rechte betrifft nicht nur Frauen, sondern auch trans*, inter* und nicht-binĂ€re Menschen. Die “Jugend fĂŒr das Leben” verfolgt das Ziel, den Zugang zu SchwangerschaftsabbrĂŒchen rechtlich zu erschweren, zu delegitimieren und in weiterer Folge zu verunmöglichen. Diese Forderungen sind paternalistisch und FLINTA*-feindlich.

Deshalb protestieren auch wir am 16.10. gegen den diesjĂ€hrigen “Marsch fĂŒrs Leben”! Die genauen Orte der angemeldeten Kundgebungen werden noch bekannt gegeben – stay tuned und haltet euch den Tag frei!

Die Fundis werden am Samstag ab 12:00 bei einem Gottesdienst in der Karlskirche sein und danach versuchen ihre menschenverachtende Scheiße auf die Straße zu tragen


Bildet Banden, stellen wir uns ihnen gemeinsam in den Weg!
Nieder mit dem Patriarchat! Pro Choice is ois!

https://marschfuernarsch.noblogs.org




Quelle: Asjwien.wordpress.com