September 12, 2021
Von Fairmuenchen
325 ansichten


Sonntag, 19.9.2021 Beginn 11.30 Uhr, bis etwa 15 Uhr im EineWeltHaus, Saal und Foyer, Garten und Hof

: JubilÀums-Matinee: Ein Hoch auf die Befreiende PÀdagogik!

An diesem Tag wÀre der bemerkenswerte brasilianische Jurist, Philosoph und PÀdagoge 100 Jahre alt geworden.

Wir wollen ihn und seine befreiende PĂ€dagogik feiern und in Ehren halten:

  • Wer war er und warum ist er wichtig? | Dokumente von ihm und ĂŒber ihn |
  • O-Ton Freire in MĂŒnchen 1994 |
  • Material und Berichte ĂŒber seinen Einfluss auf Bildungs- und Theaterarbeit
  • sowie die Befreiungstheologie in Lateinamerika und darĂŒber hinaus |
  • Paulo Freire zum Anfassen: Bilder, BĂŒchertisch, Materialien.

Eine kleine WĂŒrdigung des großen Denkers und PĂ€dagogen, der uns heute durchaus viel zu sagen hat.

Der Musiker Fabricio Cavalcante aus BelĂ©m do ParĂĄ / Brasilien

entfĂŒhrt uns mit seinem virtuosem Gitarrenspiel und Gesang sowohl in seine amazonische Heimat als auch in andere Teile Brasiliens, wo Lieder oft poetischer Ausdruck des Widerstands gegen soziale und politische MissstĂ€nde sind.

Infos ĂŒber die PĂ€dagogik Paulo Freires und die Veranstaltungsreihe

zu seinem 100. Geburtstag unter www.nordsuedforum.de/paulofreire -dort wĂ€re auch eine Anmeldung nett! FĂŒr GetrĂ€nke und Snacks ist gesorgt.

Herzlich willkommen! Es gilt die 3-G-Regel: entweder Geimpft, Genesen oder Getestet â€“ bitte einen entsprechenden Nachweis mitbringen. Die Kontaktdaten aller Teilnehmenden werden aufgenommen, .

Schon am Do. 16.09. ab 19.00 Uhr im Großen Saal des EineWeltHaus findet im Rahmen der Fairen Woche außerdem unsere Veranstaltung

„Gemeinsam gegen Kinderarbeit – Was Kinderarbeit wirklich bedeutet“ statt.

Viele GrĂŒĂŸe, Raphael Thalhammer – fĂŒr die AG Paulo Freire des Nord SĂŒd Forums MĂŒnchen


 (* 19. September 1921 in Recife; † 2. Mai 1997 in SĂŁo Paulo) war ein in Theorie und Praxis international einflussreicher brasilianischer Jurist, PĂ€dagoge und weltweit rezipierter Autor (wikipedia ) und wirkt international in die  wie in die : auch das  als 

Die Gedanken und pĂ€dagogischen AnsĂ€tze von  in der  waren in den siebziger Jahren so revolutionĂ€r, dass sie viele Menschen weltweit begeisterten. Konservativen Politikern und PĂ€dagogInnen erschienen sie (manchen bis heute) zu „verdĂ€chtig“, um sie in unsere Bildungs-Praxis umzusetzen:

Meine Geschichte mit der Befreienden PĂ€dagogik von etwa 2000:

Anfang der 1970er Jahre erschienen Artikel in Zeitschriften und hektografierte BlĂ€tter (den Spiritus-Geruch der clandestinen (geheimen) Erleuchtung im Gegensatz zu den muffigen SchulbĂŒchern tragend) mit den Grund-Ideen der , bis das erste BĂŒchlein erschien, und die  im , der „3. Welt“ neben den aufgeteilten Blöcken von Kapitalismus und Diktatur des Proletariat im Kalten Krieg erschienen allen politisch denkfĂ€higen Leuten damals befreiend: 

Viele internationale BeitrĂ€ge und manche angefangene Übersetzung

Forumtheater-Boal-2

Forumtheater-Boal-2 -Das Folgebuch von „Theater macht Politik“ kommt

Was gibt den Mut zur VerĂ€nderung? hören

 kann die Grundlagen unterscheiden, unser an-erzogenes idealistisches Denken trĂ€umt von großen Dingen wie Liebe und findet kaum  fĂŒr das alltĂ€gliche Handeln.

 wurde im  des  als marxistisch abgetan, dabei hat der Materialismus eine StĂ€rke: Er schaut wie alle Kapitalisten auf die Substanz, die es zu vermehren gilt. Die Religionen der Bibel und der Börse handeln dagegen mit Hoffnung, die gerade, wie in der Klimapolitik, bitter enttĂ€uscht werden kann: Es braucht auch !

Die Natur-Wissenschaft verhandelt nicht, die alte PÀdagogik wirkt als autoritÀr gesteuertes Vorbild oder als mutige Lehrkraft 


„Erziehung bewegt nicht die Welt, Erziehung bewegt Menschen und Menschen bewegen die Welt“

https://en.wikipedia.org/wiki/Ecopedagogy

Die Ă–kopĂ€dagogik- Bewegung ist ein Ergebnis der Theorie und Praxis der Kritischen PĂ€dagogik , einer vom Philosophen und PĂ€dagogen Paulo Freire beeinflussten pĂ€dagogischen Praxis.

Die Mission von Ecopedagogy ist es, eine solide WertschĂ€tzung fĂŒr die kollektiven Potenziale der Menschheit zu entwickeln und soziale Gerechtigkeit auf der ganzen Welt zu fördern.

Sie tut dies als Teil einer zukunftsorientierten, ökologischen und politischen Vision, die sich radikal der Globalisierung von Ideologien wie Neoliberalismus und Imperialismus entgegenstellt und gleichzeitig versucht, Formen kritischer Ă–koliteration zu schĂŒren [1]

Einladung fĂŒr ONLINE Diskussion 100 Jahre Freire / Hommenage fĂŒr Ilse Schimpf-Herken

Paulo Freire online Diskussion

Paulo Freire online Diskussion Einladung portugiesisch -spanisch

Aquí no expone nadie: Conversatorio online por los 100 años de Paulo Freire

Donnerstag, 23. September um 14:00 Uhr in Brasilien / 19:00 Uhr in Deutschland,

Radio Matraca prĂ€sentiert auf Facebook live ein Online-GesprĂ€ch, um mit einer Gruppe von GĂ€sten ĂŒber die befreiende Pilgerfahrt des VolkspĂ€dagogen Paulo Freire in Dialog zu treten und Ilse Schimpf-Herken zu wĂŒrdigen. Aus Brasilien werden Juliana Rezende Torres, Rodrigo Barchi und Thiago Correa teilnehmen. Aus Deutschland Joachim Schroeder (Hamburg), Rita Trautmann, Gladys AyllĂłn Yares und Mariana Schmidt Quintero (Berlin). 
 in portugiesischer Sprache mit deutscher Moderation live auf Facebook ĂŒbertragen: https://fb.me/e/4C8R5kFic

El prĂłximo jueves 23 de Septiembre a las 14hs de Brasil/19hs en Alemania,

Radio Matraca presentarĂĄ un conversatorio online por facebook live para entrar en diĂĄlogo junto a un grupo de invitades sobre la peregrinaciĂłn libertadora del educador popular Paulo Freire y para homenajear a Ilse Schimpf-Herken.

Desde Brasil participarĂĄn Juliana Rezende Torres, Rodrigo Barchi y Thiago Correa. Desde Alemania, Joachim Schroeder (Hamburgo), Rita Trautmann, Gladys AyllĂłn Yares y Mariana Schmidt Quintero (BerlĂ­n). El evento serĂĄ en portuñol con moderaciĂłn en alemĂĄn y serĂĄ transmitido por facebook live: https://fb.me/e/4C8R5kFic

Cambridge feiert ihn

Du darfst mich gern verfolgen …




Quelle: Fairmuenchen.de