November 19, 2020
Von InfoRiot
269 ansichten



Potsdam – Am 22.11. findet erstmals eine Aktion von “Meals on Wheels” in Postdam statt. Dabei radeln Ehrenamtliche durch die Stadt und bringen Obdachlosen selbst geschmierte Brötchen. UnterstĂŒtzung ist erwĂŒnscht!

Vor drei Monat­en kam Chris­t­ian KĂŒster die Idee fĂŒr “Meals on Wheels”. Ehre­namtliche fahren mit FahrrĂ€dern durch die Stadt und brin­gen Obdachlosen TĂŒten mit Essen darin, im Win­ter teil­weise auch Deck­en. In Berlin und in mehreren anderen deutschen StĂ€dten ist das Pro­jekt bere­its erfol­gre­ich ange­laufen. Am Son­ntag fol­gt nun die erste Aktion in Pots­dam. Mit etwa acht ehre­namtlichen Teil­nehmern und 40 Brot­tĂŒten wollen sie auss­chwĂ€r­men “und dann schauen wir mal, ob wir die loswer­den”, sagt KĂŒster. In jed­er TĂŒte sind ein Brötchen, eine Banane und ein biss­chen Schokolade.

Die Zusam­men­stel­lung der TĂŒten wird nicht zen­tral organ­isiert, son­dern jed­er der Teil­nehmer schmiert die Brötchen zu Hause selb­st, mit KĂ€se, Wurst oder veg­anem Hack. Auch ĂŒber die Menge entschei­de jed­er Teil­nehmer selb­st, so KĂŒster. Die Teil­nehmer schmieren pro Per­son zwis­chen fĂŒnf und 20 Brötchen. Dadurch sei er nicht auf Spenden­gelder angewiesen.

Fre­unde in Pots­dam wĂŒr­den einige Orte ken­nen, die sie am Son­ntag ans­teuern kön­nten, sagt KĂŒster. Er selb­st mĂŒsse sich dann erst­mal einen Überblick ver­schaf­fen, denn weit­ere Aktio­nen in Pots­dam sind geplant. Son­ntag seien sie erst ein­mal genug Teil­nehmer, aber fĂŒr die Male danach kön­nten sich Inter­essierte bei ihm unter der E‑Mail-Adresse Christian.kuester1986(at)gmail.com melden.

Wann die nĂ€ch­sten Aktio­nen in Pots­dam stat­tfind­en, ste­he derzeit aber noch nicht fest. Neben der Essensverteilung gehe es ihm mit dem Pro­jekt auch um das gegen­seit­ige Ken­nen­ler­nen der Teil­nehmer und um die Bewe­gung, sagt KĂŒster. “Rad­fahren und dabei etwas Gutes tun.”






Quelle: Inforiot.de