September 25, 2022
Von Indymedia
186 ansichten

Nur wenige Tage vor dem Safe Abortion Day und nur wenige Meter vom bayrischen Staatsministerium für Gesundheit entfernt haben wir klar gemacht: „Wir sind keine Maschinen der Reproduktion, sondern Frauen im Kampf für die Revolution!“ Dieses Ministerium ist nur eines von vielen staatlichen Institutionen, die frauenfeindliche Regeln auf unsere Körper zwängen, um uns zu kontrollieren. Wir sollen Kinder bekommen, sie groß ziehen und den Haushalt schmeißen – und das alles umsonst! Die meiste Arbeit im Haushalt, bei der Kindererziehung und emotionale Carearbeit lastet auf unseren Schultern. Damit nicht genug, wir werden durch unbezahlte Reproduktionsarbeit und oft schlecht bezahlte Lohnarbeit doppelt ausgebeutet.

Wir zeigen wiedermal, dass wir Frauen uns von Patriarchat und Kapitalismus nicht klein kriegen lassen und wir weiter unerbittlich kämpfen werden für unser Recht auf körperliche Selbstbestimmung. Unter dem kapitalistischen System ist eine wahre Befreiung des Körpers der Frau nicht möglich – deswegen müssen wir dieses System stürzen, denn erst in einer klassenlosen Gesellschaft werden wir wirklich frei über unseren Körper und unser Leben entscheiden können.

Kommt am 28. September um 18.00 Uhr mit uns auf die Straße, los geht’s um 18.00 Uhr am Bordeauxplatz.

Denn es gilt ganz klar: MY BODY, MY CHOICE!

Ohne Frauen keine Revolution!




Quelle: De.indymedia.org