MĂ€rz 15, 2021
Von Nachrichten Aus Nord-Neukölln
272 ansichten


Kiezkultur von unten erhalten und verteidigen!

Solidarische Nachbarn aus dem Schillerkiez in Neukölln rufen auf zur SolidaritĂ€t mit dem Kneipenkollektiv Meuterei in der Reichenbergerstr. 58 , das am 23. MĂ€rz 2021 um 8 Uhr . gerĂ€umt werden soll. Ihnen droht damit das gleiche Schicksal wie der Kiezkneipe Syndikat, die im August letzten Jahres in der Weisestrasse gerĂ€umt wurde. Wir alle wissen nur zu gut, was das fĂŒr einen Kiez bedeutet.

Wir wollen nicht, dass ein weiterer Ort des solidarischen Zusammenseins einem Immobilienspekulanten mit Sitz in einem Steuerparadies ( diesmal Zossen in Brandenburg ) geopfert wird.

Stattdessen wollen wir einen solidarischen Kiez, eine Stadt, in der jede*r von uns leben kann, wie sie*er es möchte. Wir wollen eine Stadt, die sich an unseren Interessen und BedĂŒrfnissen orientiert und nicht an den denen von Immobilienspekulanten. Deshalb gegen die RĂ€umung der Meuterei:

Kundgebung
Samstag, 20.3.2021 – 14 Uhr
Schillerpromenade/Herrfurthplatz

Solidarische Demo
Donnerstag,25.3.2021 – 6 Uhr
Herrfurthplatz ( ĂŒber den Hermannplatz zum Kottbusser Tor )

Plakat Meuterei Bleibt!

weitere Infos auf Twitter: Leute fĂŒr die Meute




Quelle: Nk44.blogsport.de