146 ansichten


Am 1. JÀnner 2021 werden die gestundeten Mieten fÀllig.

Wem es aufgrund von COVID nicht möglich war die Miete fĂŒr April, Mai und Juni 2020 zu zahlen, konnte sich diese bis 31. Dezember 2020 stunden – also aufschieben – lassen.

Bis zum ersten Tag des neuen Jahres muss nachgezahlt werden. Direkt nach den Winterfeiertagen, nach dem Lockdown.

Unternehmen bekommen bis zu 80% des Umsatzes vom Vorjahresmonat vom Staat. Mieter_innen haben von der Regierung nichts zu erwarten, außer neue Schulden.

Sorgen wir dafĂŒr, dass 2021 nicht so beschissen anfĂ€ngt, wie 2020 aufhört: gemeinsam die RĂŒckzahlung der Miete verweigern!

NĂŒtzen wir die Zeit, organisieren wir uns!

Mietstreik Salzburg




Quelle: Mollysbg.noblogs.org