August 4, 2022
Von Indymedia
257 ansichten

Regionen: 

Milena Schneller ist seit Juni 2022 stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Alternativen Baden-Württemberg. Sie versucht ihre wichtige Rolle in der rassistischen JA-BW gegenüber Nachbar_innen und Tübinger_innen geheim zu halten. Jetzt informieren Plakate rund um ihre Wohnung, Flyer in den Briefkästen und Schriftzüge am Boden wer sie wirklich ist. Milena Schneller wohnt in der Innenstadt, Froschgasse 15.

Milena Schneller (JA-BW) in Tübingen geoutet!

Liebe Tübinger_innen,
in ihrer Nähe wohnt Milena Schneller (Froschgasse 15)!
Schneller ist aktives Mitglied der rassistischen Jungen Alternativen BW. Die JA vertuscht ihre Ansichten nicht und stellt sich klar hinter den Faschisten Björn Höcke. In dieser übernimmt Schneller wichtige Aufgaben.

  • 2021 wurde sie zur stellvertretenden Schatzmeisterin gewählt.
  • Seit Juni 2022 ist sie stellvertretende Landesvorsitzene der JA-BW.
  • 2018 nahm sie an den rechten Demonstrationen in Kandel gemeinsam mit NPD, III. Weg und Nazi-Hools teil.
  • Auf AfD-Demos ist sie auch oft zu sehen.

Schneller schrieb ihre Masterarbeit am Philosophischen Institut Tübingen.
Momentan fährt sie oft mit dem Zug nach Stuttgart ins Landtagsabgeordneten Haus.

Zeigen auch Sie klare Kante gegen Faschist_innen in Tübingen!
Keine Ruhe den Nazis!

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org