November 17, 2021
Von Emrawi
375 ansichten


Das tĂŒrkische Regime droht mit einer weiteren Offensive auf Rojava/Nordostsyrien. Zudem wird es auch weitere Offensiven gegen die Guerilla in SĂŒdkurdistan und gegen ƞengal geben. Die Frage ist nicht ob, sondern wann. Und egal wann wollen wir auf die Angriffe vorbereitet sein und reagieren!

Der Besatzungskrieg gegen Kurdistan und Syrien wĂ€re ohne internationale UnterstĂŒtzung fĂŒr das tĂŒrkische Regime nicht möglich. Auch die österreichische Regierung und österreichische Konzerne arbeiten mit der TĂŒrkei zusammen.

Gehen wir dagegen auf die Straße! Zeigen wir unsere SolidaritĂ€t mit den Menschen in Kurdistan/ Syrien!

Wir treffen uns am Tag X um 18Uhr bei der UniversitĂ€t! Achtet auf weitere AnkĂŒndigungen.




Quelle: Emrawi.org