Juni 2, 2021
Von Indymedia
340 ansichten


Zum Beginn des Pridemonths haben wir eine Aktion gegen Pinkwashing gestartet. Wir haben es satt, dass Konzerne queere Menschen fĂŒr ihre Profite ausnutzen, obwohl sie sich in Wirklichkeit kein bisschen fĂŒr uns interessieren. Der Kapitalismus profitiert auch von der Ausbeutung und UnterdrĂŒckung Queerer Menschen und vom Patriachat. Die Konzerne, die behaupten, sie wĂŒrden sich fĂŒr uns interessieren, produzieren selbst oft in LĂ€ndern, in denen queere Menschen besonders stark unterdrĂŒckt werden und geben sich nur in LĂ€ndern LGBTQIA-freundlich, in denen es einigermaßen gesellschaftlich akzeptiert ist. FĂŒhren wir den antikapitalistischen queeren Kampf weiter. Queerkampf ist Klassenkampf!

Bilder: 

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org