November 26, 2021
Von Indymedia
346 ansichten


 

Sommer ist Chef des Bundesamts fĂŒr Migration und FlĂŒchtlinge BAMF und CSU-Mitglied. Sommer sieht sich selbst als „Hardliner“ gegen GeflĂŒchtete. Sein BAMF verweigert vielen Frauen, die aus anderen LĂ€ndern vor GenitalverstĂŒmmelung, Sklaverei, Zwangsprostitution, Vergewaltigung und anderer MĂ€nnergewalt geflĂŒchtet sind, systematisch den notwendigen Schutz vor Verfolgung! Das BAMF gibt diese Frauen zur Abschiebung frei, zurĂŒck in die VerhĂ€ltnisse und die FĂ€nge ihrer Peiniger, wo ihnen sexuelle Gewalt und sogar Tod drohen. Ob GenitalverstĂŒmmelung in Somalia, Zwangsprostitution in Nigeria, Obdachlosigkeit von MĂŒttern mit Kindern, Gewalt und Verfolgung in Sierra Leone – Das BAMF leugnet regelmĂ€ĂŸig die Gefahr fĂŒr die Frauen. In Ablehnungsbescheiden steht, sie könnten sich ja verstecken.

In den deutschen FlĂŒchtlingslagern werden Frauen und MĂ€dchen nicht vor sexuellen Übergriffen und Retraumatisierung geschĂŒtzt. Sie dĂŒrfen ihre Zimmer und Duschen nicht abschließen. Sexuelle Übergriffe sind alltĂ€glich.

GeflĂŒchtete Frauen mĂŒssen in Asylprozessen gegen das BAMF öffentlich detailliert die Gewalt schildern, die ihnen angetan wurde. Dabei hat die Frauenbewegung erkĂ€mpft, dass Opfer in Vergewaltigungsprozessen geschĂŒtzt per Video vernommen werden. Dieses Recht wird geflĂŒchteten Frauen verweigert!

Diese Aktion richtet sich symbolisch gegen ein System, dass Frauen nicht vor Gewalt schĂŒtzt. Ob 14 600 fehlende FrauenhausplĂ€tze in Deutschland oder die menschenverachtende Politik gegen geflĂŒchtete Frauen: Uns reicht es! Das Patriarchat zerschlĂ€gt sich nicht von allein. Wir mĂŒssen den Kampf dagegen selbst aufnehmen. Der Hausbesuch fand auch in SolidaritĂ€t mit den GeflĂŒchteten aus Sierra Leone statt, die seit einigen Wochen in MĂŒnchen ein Protestcamp abhalten, an dem sich auch einige geflĂŒchtete Frauen mit ihren Kindern beteiligen.

Hans-Eckhard Sommer ist MittĂ€ter in einem System, das Frauen Gewalt aussetzt. Er ist verantwortlich dafĂŒr, dass geflĂŒchtete Frauen keinen Schutz vor sexueller Gewalt bekommen und den TĂ€tern wieder ausgeliefert werden. Deswegen gehört Sommer aus seiner AnonymitĂ€t gerissen. Stoppt Hans-Eckhard Sommer, stoppt alle Abschiebungen! – Schutz und Bleiberecht fĂŒr alle geflĂŒchteten Frauen! – Hoch die internationale SolidaritĂ€t!

Keine Auslieferung von Frauen an GewalttÀter!




Quelle: De.indymedia.org