Mai 14, 2021
Von InfoRiot
159 ansichten


Grab von Nikolai Ivanowisch Beljajew (geboren 1922 im sowjetische Fergana, heute Usbekistan), der am 16. April 1945 bei den KĂ€mpfen um MĂŒncheberg starb – so wie 257 weitere dort beigesetzte Sowjetsoldaten. Ein mitgebrachtes vergrĂ¶ĂŸertes Foto ist Beleg dafĂŒr, dass seine Familie nach 76 Jahren nun endlich seinen genauen Verbleib kennt. © Foto: Dietmar Barkusky




Quelle: Inforiot.de