Juni 9, 2022
Von InfoRiot
171 ansichten

Der , hatte seine Sprengversuche dokumentiert. Der Jugendliche war in einem Chat namens „Totenwaffen“ aktiv. Dort postete er Videos von den Versuchen. Er agierte in der Chatgruppe unter dem Namen „Der Forst“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlÀssliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte fĂŒr
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kĂŒndbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden




Quelle: Inforiot.de