Dezember 11, 2022
Von Anarchistische Gruppe Dortmund
264 ansichten
resize-P1010387

Heute veröffentlichen wir als AGDo eine neue Übersetzung. Der Text heißt “Linien im Sand” und ist geschrieben von Peter Gelderloos. Es geht dabei um Identität, Diskriminierung und sozialen Krieg.

“Ein textliches Trio und Must-Read sowohl für Menschen die sich immer
auf der Seite aller Diskriminierten verstehen, als auch für Menschen
die den Vorwurf der Identitätspolitik für eine scharfsinnige Analyse
halten. Es ist für alle etwas dabei!”

Insgesamt sind es drei Texte, von denen wir nur die letzteren Beiden
neu übersetzt haben. Den ersten Text haben wir allerdings nocheinmal
gänzlich überarbeitet. Gedruckte Exemplare könnt ihr im Black Pigeon
gegen Spende z.B. heute beim Wintermarkt abholen. Die Cover der ersten
20 Broschüren haben wir auch in Kooperation mit @unter.druck erstellt.
Wenn ihr euch auch eines sichern wollt, schreibt uns gerne an. 😉

Wir freuen uns auch bei dieser Broschüre wieder mit Black Mosquito
zusammen arbeiten zu können. Dort könnt ihr gedruckte Exemplare für 2,50
€ das Stück erhalten. Zu finden unter:
black-mosquito.org/de/linien-im-sand-drei-kurze-texte-uber-identitat-diskriminierung-und-sozialen-krieg.html

Das PDF zum online lesen oder selbst ausdrucken erhaltet ihr im Internet unter folgendem Link: archive.org/details/de_LinienImSand

Viel Spaß beim Lesen und diskutieren




Quelle: Agdo.blackblogs.org