März 2, 2022
Von FAU Dresden
293 ansichten

Es gehört viel Mut dazu, etwas vorzuschlagen oder auszuprobieren.
Gerade in dystopischen Zeiten üben wir feministische Utopie.
Davon handelt der Artikel unserer AG Feministische Kämpfe (noch vor Kriegsbeginn in der Ukraine fertiggestellt), der heute in der FAU-Online-Zeitung „Direkte Aktion“ erschienen ist: Nichts als Hirngespinste? Feministische Utopien üben

Vielleicht stimmt euch das schon auf den 8. März ein, wo es an unserem Treff- und Austausch-Punkt um eure Geschichten geht: Wie hast du dem Patriarchat schon mal eins ausgewischt? In welchen Momenten fühlst du deine Stärke? Wie habt ihr gemeinsam kapitalistische und patriarchale Zumutungen überwunden? Wir alle haben Geschichten, wie wir der täglichen Gesamtscheiße begegnen, individuell oder kollektiv. Bringt eure Geschichten mit und hört Geschichten an.
Hier nochmal die Einladung der AG Feministische Kämpfe:
Zeit für feministische Utopien – Völlig fertig mit dem Patriarchat

Wir sehen uns dort!




Quelle: Dd.fau.org