MĂ€rz 20, 2021
Von Anarchistische Gruppe Freiburg
358 ansichten


Sa, 27. MĂ€rz – 18-20 Uhr

Onlinevortrag von Daniel Loick.

Organisiert von Aktion Bleiberecht & Anarchistische Gruppe Freiburg

Rosa Luxemburg diagnostizierte, dass die Welt an einem Scheideweg stehe: Entweder der Übergang zum Sozialismus oder der RĂŒckschritt in die Barbarei. Vergleichbar zu den Zeiten Luxemburgs lĂ€sst sich die aktuelle Krise des Grenzregimes als Ă€hnliche historische Dynamik deuten. Was heißt es, Luxemburgs Frage fĂŒr heute zu aktualisieren? Der Vortrag fordert, ihre PrĂ€missen viel grundlegender zu hinterfragen und so ihre marxistische Darstellung mit feministischen, antirassistischen und postkolonialen AnsĂ€tzen zu verbinden.

Den Zugangslink findet ihr am Tag der Veranstaltung hier: Link hier: https://respect-freiburg.net/no-border-oder-barbarei-rosa-luxemburg-und-die-krise-des-grenzregimes/




Quelle: Ag-freiburg.org