MĂ€rz 8, 2022
Von IWW Wien
284 ansichten
on 8. MĂ€rz 2022
Allgemein
with 0 comments

„Im Laufe der Geschichte wurden Kriege gefĂŒhrt, um zu erobern und zu plĂŒndern. Im Mittelalter, als die Feudalherren, die die Burgen bewohnten, deren TĂŒrme noch immer entlang des Rheins zu sehen sind, beschlossen, ihre Herrschaftsgebiete zu vergrĂ¶ĂŸern, ihre Macht, ihr Ansehen und ihren Reichtum zu mehren, erklĂ€rten sie sich gegenseitig den Krieg. Aber sie selbst zogen nicht in den Krieg, genauso wenig wie die modernen Feudalherren, die Barone der Wall Street, in den Krieg ziehen. Die Feudalherren des Mittelalters, die wirtschaftlichen VorlĂ€ufer der Kapitalisten unserer Tage, erklĂ€rten alle Kriege. Und ihre erbĂ€rmlichen Leibeigenen fĂŒhrten alle Schlachten. Den armen, unwissenden Leibeigenen war beigebracht worden, ihre Herren zu verehren; sie sollten glauben, dass es ihre patriotische Pflicht sei, sich gegenseitig die Kehlen durchzuschneiden, wenn ihre Herren einander den Krieg erklĂ€rten, um den Herren und Baronen, die sie verachteten, Profit und Ruhm zu bringen. Und das, mit einem Wort, ist Krieg. Die Herrenklasse hat immer die Kriege erklĂ€rt; die Untertanenklasse hat immer die Schlachten geschlagen. Die Herrenklasse hatte alles zu gewinnen und nichts zu verlieren, wĂ€hrend die Untertanenklasse nichts zu gewinnen und alles zu verlieren hatte – vor allem ihr Leben.

Sie haben euch immer gelehrt und trainiert, zu glauben, es sei eure patriotische Pflicht, in den Krieg zu ziehen und euch auf ihren Befehl hin abschlachten zu lassen. Aber in der ganzen Weltgeschichte hattet ihr, das Volk, nie ein Mitspracherecht bei der ErklÀrung des Krieges, und so seltsam es auch erscheinen mag, kein Krieg einer Nation in irgendeinem Zeitalter wurde jemals vom Volk erklÀrt.

Und hier möchte ich betonen – und man kann es nicht oft genug wiederholen – , dass die Arbeiterklasse, die alle Schlachten schlĂ€gt, die Arbeiterklasse, die die grĂ¶ĂŸten Opfer bringt, die Arbeiterklasse, die freiwillig ihr Blut vergießt und die Leichen liefert, noch nie eine Stimme hatte, wenn es darum ging, einen Krieg zu erklĂ€ren oder Frieden zu schließen. Es ist die herrschende Klasse, die immer beides tut. Sie allein erklĂ€rt den Krieg und sie allein schließt den Frieden.“

Eugene V. Debs, Juni 1918




Quelle: Iww.or.at